Der Konflikt zwischen Taylor Swift (29) und Scooter Braun (38) zieht immer weitere Kreise! Nachdem die "Me"-Interpretin den Manager öffentlich beschuldigt hatte, sie jahrelang gemobbt zu haben, versuchte bereits Musikerkollege Justin Bieber (25), zwischen den beiden Parteien zu vermitteln. Weniger versöhnlich fiel nun das Statement von Kollegin Demi Lovato (26) aus: Sie stellte sich hinter ihren Manager und unterstellte Tay Tay damit, sie würde lügen!

In ihrer Instagram-Story nahm die 26-Jährige nun den Mann in Schutz, bei dem sie seit kurzer Zeit unter Vertrag steht: "Ich habe mit schlechten Menschen in dieser Branche zu tun gehabt und Scooter zählt da nicht dazu. Er ist ein guter Mann. Bitte hör auf, Menschen zu schikanieren." Darüber hinaus appellierte sie an Taylor: "Es gibt schon genug Hass auf dieser Welt."

Doch nicht nur Scooter hat prominente Unterstützung hinter sich – auch Taylor kann sich auf den Beistand ihrer Freunde verlassen. Unter anderem kommentierte Cara Delevingne (26) Justins Nachricht an die Musikerin mit der Aussage: "Ich bin mir nicht sicher, ob du wirklich verstehst, was eine Entschuldigung ist." Zudem forderte sie den "Baby"-Interpreten dazu auf, sich in der Sache zurückzuhalten und betonte: "Wir sollten alle im selben Team sein."

Scooter Braun im Mai 2019 in Los AngelesGetty Images
Scooter Braun im Mai 2019 in Los Angeles
Demi Lovato im Mai 2018Getty Images
Demi Lovato im Mai 2018
Cara Delevingne im Juni 2019 in New YorkGetty Images
Cara Delevingne im Juni 2019 in New York
Glaubt ihr, dass sich bald noch mehr Promis zu Wort melden werden?1189 Stimmen
1101
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
88
Nein, ich denke nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de