Keinen Bock auf Freundschaft mit Kate! Lange bevor Prinz Harry (34) seine heutige Ehefrau Herzogin Meghan (37) überhaupt kennenlernte, datete der das Socialite Chelsy Davy (33). Die Beziehung mit der Blondine war damals ein gefundenes Fressen für die Klatschpresse, denn Harry und Chelsy trennten und versöhnten sich im Wochentakt. Herzogin Kate (37) soll trotz der turbulenten Beziehung versucht haben, sich mit ihrer Schwägerin in spe anzufreunden – doch Chelsy lehnte ab!

Rund ein Jahr bevor das On-Off-Chaos zwischen Harry und der gebürtigen Afrikanerin begann, fing Kate an, Prinz William (37) zu daten. Als sein jüngerer Bruder mit Chelsy zusammenkam, soll die heutige Herzogin versucht haben, eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Die Frauen sollten gemeinsam einkaufen gehen, um sich kennenzulernen. Doch Harrys Freundin schlug Kates Angebot einfach aus. "Ihre Freundschaft mit Chelsy war lauwarm; es waren völlig andere Charaktere und die sprudelnde Simbabwerin vertrug sich besser mit deren Schwester Pippa", so die royale Biografin Katie Nicholl in ihrem Buch Kate: The Future Queen. Erst 2008 haben sich die beiden dann angenähert.

Nur zwei Jahre später trennten sich Harry und Chelsy allerdings endgültig. Die Beauty sei nicht bereit gewesen für das Leben im englischen Königshaus. Mittlerweile ist der Blaublüter mit Meghan verheiratet.

Prinz Harry und Chelsy Davy 2008
Getty Images
Prinz Harry und Chelsy Davy 2008
Herzogin Kate 2019 in London
Getty Images
Herzogin Kate 2019 in London
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Baseballspiel in London
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Baseballspiel in London
Wusstet ihr, dass Kate und Chelsy nicht gut befreundet waren?916 Stimmen
215
Ja, das wusste ich
701
Nein, das ist mir neu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de