Wie der Vater, so der Sohn! Der 2006 verstorbene australische Dokumentarfilmer und Zoodirektor Steve Irwin (✝44) wurde unter seinem Spitznamen “The Crocodile Hunter” und mit der gleichnamigen Dokuserie auf dem Sender Animal Planet weltberühmt. Denkt man an Steve, kommt einem auch sofort das 15 Jahre alte Foto in den Sinn, auf dem der damals 42-Jährige vor Publikum Australiens gefährlichstes Krokodil “Murray” füttert – genau das stellte sein Sohn Robert Irwin nun nach!

Der 15-jährige Robert bewies nun, dass er ganz nach seinem berühmten Vater kommt – und stellte das ikonische Foto für Instagram nach. Ebenfalls ganz in Kaki gekleidet, füttert Robert auf dem Bild dasselbe brandgefährliche Tier, das schon auf dem Originalfoto seines Vaters zu sehen war. Outfit, Pose, aber auch der Mut und die Lust zum Abenteuer: Es wird auf diesem Bild ersichtlich, dass der Blondschopf ganz und gar seinem Papa nacheifern möchte.

Robert veröffentlichte die beiden Bilder im direkten Vergleich auf seinem Instagram-Account. “Papa und ich beim Füttern von Murray… selber Ort, selbes Krokodil – zwei Fotos, 15 Jahre dazwischen”, schrieb er als Bildunterschrift – und fügte ein Herzsymbol hinzu. Robert ist seit 2018 Teil der Reality-Show “Crikey! It’s the Irwins” auf Animal Planet – dort, wo auch schon sein Vater zu sehen war. Die Show wurde um eine zweite Staffel verlängert.

Steve Irwin mit seiner Frau Terri und den beiden gemeinsamen Kindernbindisueirwin / Instagram
Steve Irwin mit seiner Frau Terri und den beiden gemeinsamen Kindern
Robert Irwin, Sohn von Steve IrwinInstagram / robertirwinphotography
Robert Irwin, Sohn von Steve Irwin
Steve Irwin im Jahr 2002Getty Images
Steve Irwin im Jahr 2002
Wusstet ihr, dass Robert seinem Vater Steve so nacheifert?1198 Stimmen
862
Nein, aber ich finde es klasse!
336
Ja, ich verfolge ihn auf Instagram!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de