Sängerin Janelle Monáe (33) steht ganz offen zu ihrer Pansexualität. Die 33-Jährige kann sowohl Männer als auch Frauen lieben. Oder genauer gesagt: Sie liebt völlig unabhängig von einer bestimmten Geschlechtszugehörigkeit. Das den eigenen Eltern anzuvertrauen, ist sicher nicht besonders leicht. In einem Interview hat die Künstlerin nun ganz offen darüber geplaudert, wie sie damals mit ihrer Mutter und ihrem Vater über ihre sexuelle Orientierung geredet hat.

Aktuell ziert Janelle das Cover der InStyle. Im Gespräch mit dem Magazin berichtet die Musikerin von ihrem Coming-out. Sie habe zunächst mit ihren Eltern über ihre sexuelle Ausrichtung gesprochen. Vor allem ihre Mutter habe eine Menge Fragen gehabt. "Ich sagte: 'Mama, der einzige Weg, wie ich Kunst machen kann, ist, ganz ehrlich meine Geschichte zu erzählen. Ich muss über meine Sexualität reden. Ich muss über meine dunkle Hautfarbe reden. Ich muss über meine Weiblichkeit reden. Ich muss über diese Dinge reden. Das ist, wie ich als Person bin.'"

Janelles Familie besteht vorwiegend aus Baptisten, wie sie dem Magazin weitererzählt. Homosexualität war immer ein schwieriges Thema. Doch trotz allem wagte die "I Like That"-Interpretin den Schritt in die Öffentlichkeit. Pünktlich zu ihrer Plattenveröffentlichung im vergangenen Jahr hatte sie ihre Liebe unabhängig zu Geschlechterzugehörigkeiten in einem Interview öffentlich gemacht.

Janelle Monáe bei den Golden Globes 2019Getty Images
Janelle Monáe bei den Golden Globes 2019
Janelle Monáe bei den Grammy Awards 2018Kevin Winter / Getty Images
Janelle Monáe bei den Grammy Awards 2018
Janelle Monáe bei den Golden Globes 2017Kevin Winter/Getty Images
Janelle Monáe bei den Golden Globes 2017
Was sagt ihr zu Janelles Offenheit gegenüber ihren Eltern?444 Stimmen
416
Super, Kinder sollten sich vor ihrer Familie für nichts schämen.
28
Hm, ich hätte so etwas ja lieber für mich behalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de