Miley Cyrus (26) als klassische Ehefrau? Von wegen! Seit Dezember vergangenen Jahres ist die “Wrecking Ball”-Sängerin mit ihrer Langzeit-Liebe, dem australischen Schauspieler Liam Hemsworth (29), verheiratet. Doch der Bund der Ehe hat aus der 26-Jährigen keineswegs eine langweilige Hausfrau gemacht, im Gegenteil: Sie mag es lieber “vielseitig und modern” – auch in Sachen Sexualität. Das berichtete sie nun ganz offen in einem Interview.

Im Gespräch mit dem Magazin Elle sprach Miley jetzt über ihre etwas andere Ehe. Denn durch den Ring am Finger habe sich ihre Einstellung nicht unbedingt geändert. “Ich meine, glauben Leute wirklich, dass ich zu Hause bin und in einer verf***ten Schürze Abendessen koche? Ich bin in einer heterosexuellen Beziehung, aber ich fühle mich noch immer sexuell sehr zu Frauen hingezogen”, betonte sie. Sie habe sich für einen Partner entschieden, der ihr am meisten Rückhalt gibt. Aber sie passe nicht in diese typische Frauenrolle, berichtete sie weiter.

Miley glaubt, dass ihre Ehe für viele sehr verwirrend sein kann, aber ihre Beziehung sei eben “einzigartig”. Seit 2009 sind die beiden – mit einigen Unterbrechungen – schon zusammen und noch immer total verknallt. Zum zehnten Jahrestag machte die Musikerin ihrem Göttergatten erst kürzlich eine zuckersüße Liebeserklärung.

Liam Hemsworth und Miley Cyrus im Februar 2019Getty Images
Liam Hemsworth und Miley Cyrus im Februar 2019
Miley Cyrus bei der Vanity Fair Oscar PartyGetty Images
Miley Cyrus bei der Vanity Fair Oscar Party
Liam Hemsworth und Miley CyrusInstagram / mileycyrus
Liam Hemsworth und Miley Cyrus
Seid ihr überrascht, dass sich Miley durch die Ehe nicht verändert hat?1300 Stimmen
1106
Nein, das war doch klar!
194
Ja, irgendwie schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de