Mit dieser Reaktion hat er wohl nicht gerechnet! Moritz Bleibtreu (47) macht derzeit im Urlaub am Meer – und dort genoss der Schauspieler neben der Ruhe auch eine wahrhafte Delikatesse, einen Oktopus. Das Meerestier hatte er offenbar mit bunten Klammern an einer Wäscheleine befestigt – und teilte ein entsprechendes Foto in den sozialen Medien. Doch damit verärgerte er viele Tierfreunde und erntete von seinen Fans einen gehörigen Shitstorm.

Vor wenigen Stunden veröffentlichte der 47-Jährige auf seinem Instagram-Account einen Schnappschuss von den aufgehängten Oktopussen. "Das ist echt nicht cool", "Widerlich" oder "Wir Menschen sind scheiße", waren nur einige User-Reaktionen. Ein paar Follower waren allerdings durchaus begeistert von dem Post und kommentierten ihn beispielsweise mit einem schlichten: "Lecker".

In Griechenland werden die Meerestiere oft zum Trocknen in der Sonne aufgehängt. In der Regel sind sie zu diesem Zeitpunkt bereits tot. Was haltet ihr von Moritz' Urlaubsfoto? Stimmt in der Umfrage ab!

Moritz Bleibtreu im Februar 2018
Getty Images
Moritz Bleibtreu im Februar 2018
Moritz Bleibtreu im April 2018 in Frankreich
Getty Images
Moritz Bleibtreu im April 2018 in Frankreich
Moritz Bleibtreu im März 2019
Instagram / moritzbleibtreu
Moritz Bleibtreu im März 2019
Was sagt ihr dazu, dass Moritz die Tiere an der Wäscheleine aufgehängt hat?1896 Stimmen
883
Das geht gar nicht!
1013
Wenn sie da schon nicht mehr lebten, ist das in Ordnung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de