Marcus Schenkenberg (50) nimmt sein The Masked Singer-Aus gelassen! Jetzt ist es endlich raus: Das Male-Model hat bei der Gesangsshow tatsächlich als flauschiges Eichhörnchen performt. Heute wurde das Eichhörnchen allerdings rausgewählt – und die Maske musste fallen. Über seinen Rausschmiss ist Marcus allerdings nicht allzu traurig: Er hat mit dem "The Masked Singer"-Aus bereits gerechnet und gönnt seinen Konkurrenten das Weiterkommen!

"Es hat sehr viel Spaß gemacht" – das sind die ersten Worte des 50-Jährigen nach seiner Enthüllung. Dennoch sei das TV-Abenteuer für den gebürtigen Schweden nicht leicht gewesen: "Es war schwer, ich bin wirklich kein guter Sänger. Unter dem Helm ist es so warm." Wer jetzt glaubt, dass Marcus nun erst mal Trübsal bläst, liegt falsch. Er hatte offenbar schon mit seinem Rauswurf gerechnet. "Ich habe es nicht verdient zu bleiben. Die anderen sind so gut. Es war an der Zeit", erklärte er im Red-Interview.

Dass Marcus unter dem aufwendigen Kostüm steckt, war für viele Fans wohl keine Überraschung. Schon seit Tagen galt das Model als möglicher Eichhörnchen-Anwärter.

"The Masked Singer"-Eichhörnchen
Getty Images
"The Masked Singer"-Eichhörnchen
Marcus Schenkenberg bei einem Screening von "Baywatch"
Getty Images
Marcus Schenkenberg bei einem Screening von "Baywatch"
Das Eichhörnchen von "The Masked Singer"
Getty Images
Das Eichhörnchen von "The Masked Singer"
Was sagt ihr dazu, dass das Eichhörnchen ausscheiden musste?2211 Stimmen
1916
Richtige Entscheidung, die anderen waren besser!
295
Schade, ich mochte das Eichhörnchen am liebsten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de