Wir erinnern uns wohl alle an die vielen Schlagzeilen über Herzogin Meghan (37) und Herzogin Kate (37), die sich so hartnäckig in den Medien hielten – über zahlreiche Auseinandersetzungen und eine mögliche Fehde zwischen den beiden royalen Ladys. Doch kann es sein, dass die Eiszeit nun überwunden wurde? Wie es scheint, sollen Prinz Harrys (34) und Prinz Williams (37) Ehefrauen mit der Mutterschaft nämlich eine Gemeinsamkeit gefunden haben, die sie verbindet und das Verhältnis zueinander stärkt.

Hat Royal-Baby Archie Harrison etwa die Wogen zwischen den vermeintlichen Streithähnen des britischen Königshauses geglättet? Das wollen jedenfalls Insider wissen, die gegenüber People aus dem Nähkästchen plauderten. "Es sieht so aus, als würde die Beziehung zwischen Meghan und Kate gestärkt werden", behauptet eine anonyme Quelle. "Sie sind etwas entspannter. Sie haben jetzt mehr gemeinsam." Da Meghan nun auch Mutter sei, gebe es viel mehr Möglichkeiten, sich auszutauschen. Auch der Umzug von ihr und Harry soll allen Beteiligten gutgetan und sie wieder mit Kate und William zusammengeführt haben. Jetzt haben die Royals wieder "mehr Zeit, eine Familie zu sein", heißt es weiter.

Auf den Geschmack der neu gewonnenen Bindung kamen einige Betrachter zuletzt bei einem Wimbledon-Spiel, bei dem sich die Herzoginnen auch ohne ihre Männer und Kinder herrlich amüsierten. Alles echt oder nur gespielt? Einer anonymen Quelle zufolge sollen Meghan und Kate "aufrichtig und süß zusammen" gewesen sein.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan 2019 in London
Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Middleton beim Wimbledon-Finale 2019Getty Images
Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Middleton beim Wimbledon-Finale 2019
Herzogin Kate, Archie Harrison und Herzogin Meghan im Juli 2019James Whatling / MEGA
Herzogin Kate, Archie Harrison und Herzogin Meghan im Juli 2019
Könnt ihr euch vorstellen, dass das Muttersein bei den beiden die Wogen geglättet hat?651 Stimmen
548
Ja, jetzt haben sie vielleicht mehr gemeinsam.
103
Nein, das ist doch Blödsinn.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de