Beim Wimbledon-Finale konnte sich Serena Williams (37) trotz royaler Unterstützung nicht den Sieg erspielen: Sie musste sich der Ungarin Simona Halep geschlagen geben und wartet nun weiterhin auf ihren 24. Grand-Slam-Titel. Herzogin Meghan (37), die bekanntlich gut mit dem Tennis-Star befreundet ist, litt im Stadion mit Serena mit. Ein Fan will gesehen haben, wie Herzogin Kate (37) ihre Schwippschwägerin nach der Niederlage ihrer Freundin getröstet habe.

"Kate hat ihren Arm um Meghan gelegt und ihr zum Trost den Rücken gestreichelt", berichtete ein Wimbledon-Besucher dem Magazin People. Laut Angaben des Augenzeugen seien die beiden wirklich authentisch und süß miteinander umgegangen. Setzt Kate mit dieser Geste den Gerüchten um einen möglichen Streit zwischen den royalen Beautys nun endlich ein Ende?

Nachdem die Medien in den vergangenen Monaten immer wieder spekuliert hatten, dass zwischen den Herzoginnen Funkstille herrsche, präsentierten sich die zwei in der Öffentlichkeit zuletzt ziemlich vertraut. Zusammen mit Kates Schwester Pippa Middleton (35) schienen sie sich auf der Tribüne des Wimbledon-Stadions sichtlich amüsiert zu haben – zumindest bis zu Serenas Misserfolg.

Serena Williams beim Finale in Wimbledon 2019Getty Images
Serena Williams beim Finale in Wimbledon 2019
Herzogin Kate und Herzogin Meghan im Juli 2019Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan im Juli 2019
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Wimbledon-Finale 2019Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Wimbledon-Finale 2019
Hättet ihr gedacht, dass Kate sich so rührend um Meghan kümmert?2185 Stimmen
1914
Ja, klar! Sie ist total fürsorglich.
271
Nein! Ich dachte, die beiden sind zerstritten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de