Auch für die kostümierten Stars selbst ist The Masked Singer ein mitreißendes TV-Erlebnis! Seit Ende Juni haben berühmte Kandidaten in dem musikalischen Rateformat die Chance, sich in ausgefallenen Kostümen völlig neu zu erfinden. Das hat die zuletzt enttarnte Stefanie Hertel (40) eindrucksvoll bewiesen – statt braven Schlager-Auftritten präsentierte sie heiße Panther-Nummern! Die Arbeit an dem eigenen Show-Charakter nimmt die Promis auf ganz besondere Weise ein, wie die Sängerin nun verraten hat.

Auf der Pressekonferenz nach ihrem Exit, bei der auch Promiflash vor Ort war, erklärte die 40-Jährige: Man verschmilzt als Teilnehmer mit der Zeit tatsächlich mit dem Wesen, das man darstellt! "Man verliebt sich, glaube ich, so richtig in diese Figur und ich habe mich da so richtig reingefühlt, bin da richtig reingewachsen. Das ist, glaube ich, bei den anderen Charakteren ganz genauso", sagte die blonde Musikerin und betonte, dass es auch hinter den Kulissen so sei – selbst backstage blieben der Grashüpfer, das Monster und Co. voll in ihren Rollen.

Stefanie war allerdings erst mal nicht der Panther vorgeschwebt, als sie für "The Masked Singer" zusagte. Erst dachte die gebürtige Sächsin an die knallbunten Kostüme der US-Version und fragte sich, ob es eine bessere Alternative gebe, als ihr der geschmeidige Vierbeiner vorgeschlagen wurde. "Dann habe ich irgendwann gesagt, es muss der Panther sein und mich mehr und mehr in diese Vorstellung verliebt", sagte sie.

"The Masked Singer"-Kandidat PantherGetty Images
"The Masked Singer"-Kandidat Panther
Stefanie Hertel beim Deutschen Tierschutzpreis 2018 in BerlinAEDT/WENN.com
Stefanie Hertel beim Deutschen Tierschutzpreis 2018 in Berlin
Der Panther von "The Masked Singer"Getty Images
Der Panther von "The Masked Singer"
Überrascht es euch, dass die Promis so sehr in ihren "The Masked Singer"-Rollen aufgehen?409 Stimmen
127
Ja, schon! Das hätte ich nicht erwartet.
282
Nein, sie nehmen es eben ernst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de