So authentisch ist wirklich nur Gwyneth Paltrow (46)! Die Schauspielerin ist bekannt für ihre direkte Art und dafür, dass sie Probleme beim Namen nennt und nicht um den heißen Brei herumredet. Egal, ob Ernährung oder Sexleben: Gwyneth teilt alles so offen, wie es kaum eine andere Dame in Hollywood tut. Jetzt hat sich die 46-Jährige mit einem anderen unliebsamen Thema in der Traumfabrik auseinandergesetzt: Schonungslos ehrlich erzählt sie, wie sich das Altern als Frau eigentlich so anfühlt.

“Falten zu bekommen und sich den Wechseljahren zu nähern, und all diese Dinge… was passiert mit deiner Person als Frau, wenn du nicht f*ckbar und schön bist?” – diese unmissverständliche Frage stellt sich Gwyneth in der neuesten Folge ihres Podcasts The Beauty Closet. Es habe sie in eine Krise gestürzt, dass man als junge Frau in Hollywood oft nur wegen des Aussehens gecastet wird, was ab einem gewissen Alter dann aber plötzlich wegfalle. Doch die Unternehmerin weiß, dass sich diese Identitätskrise von ganz alleine löst: “Zum Glück passiert parallel dazu noch etwas anderes: Du fängst einfach an, dich selbst zu mögen.”

"Ich denke, du kommst an einen Punkt, an dem es fast so aussieht, als würde deine äußere Schönheit in gewisser Weise nachlassen und deine innere Schönheit wirklich zum Vorschein kommen”, fasst die Gründerin des Lifestyle-Unternehmens Goop optimistisch zusammen. Mit Selbstakzeptanz und ein bisschen Humor könne man eben alles im Leben bewältigen!

Brad Falchuk und Gwyneth Paltrow im Dezember 2018Getty Images
Brad Falchuk und Gwyneth Paltrow im Dezember 2018
Gwyneth Paltrow im März 2019Getty Images
Gwyneth Paltrow im März 2019
Gwyneth Paltrow, SchauspielerinSplash News
Gwyneth Paltrow, Schauspielerin
Könnt ihr verstehen, dass Gwyneth Probleme mit dem Älterwerden hatte?374 Stimmen
340
Ja. Und gerade in Hollywood ist der Druck eben nochmal höher.
34
Nein. Jeder sollte sich so liebe, wie er ist. Egal, in welchem Alter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de