War diese Reaktion wirklich angebracht? Menowin Fröhlich (31) musste in der neuesten Folge vom Sommerhaus der Stars zusammen mit seiner Freundin Senay Ak (28) bei einem Spiel intime Fragen beantworten. Obwohl der Sänger die Challenge frühzeitig abgebrochen hatte, verriet er nun, dass einige Familienmitglieder wegen seiner Äußerungen vorerst nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen – dabei hatte der einstige DSDS-Finalist lediglich zwei Fragen beantwortet. Die Fans sind sich daher sicher: Die Reaktion seiner Verwandtschaft ist zu hart ausgefallen!

In einer aktuellen Promiflash-Umfrage konnten die Fans des TV-Formats darüber abstimmen, ob der Musiker die Challenge noch früher hätte beenden müssen. Das Ergebnis dazu fiel eindeutig aus: Von insgesamt 3.982 Teilnehmern (Stand: 31. Juli, 10:15 Uhr) waren immerhin 3.459 Personen der Meinung, dass der 31-Jährige in dem Spiel nicht noch früher die Reißleine hätte ziehen müssen – das entspricht 86,9 Prozent aller Befragten. Lediglich 13,1 Prozent (523 Votes) vertraten hingegen die Ansicht, dass Menowin zu spät gehandelt habe.

Das intime Frage-Antwort-Spiel war jedoch nicht der einzige Aufreger, den die am Dienstag ausgestrahlte Sommerhaus-Folge zu bieten hatte: Auch die Po-Grapsch-Aktionen von Quentin Parker sorgten für mächtig Gesprächsstoff. Der US-Amerikaner fasste einigen Damen an den Allerwertesten – was die anderen Männer im Haus alles andere als toll fanden.

Menowin Fröhlich, SängerGetty Images
Menowin Fröhlich, Sänger
Menowin Fröhlich bei der Probe zu einer DSDS-Show im März 2014Getty Images
Menowin Fröhlich bei der Probe zu einer DSDS-Show im März 2014
Jessika Cardinahl und Quentin ParkerTVNOW
Jessika Cardinahl und Quentin Parker
Wie gefällt euch die diesjährige Sommerhaus-Staffel bisher?792 Stimmen
659
Super, das ist wirklich feinste Unterhaltung!
133
Mir haben die früheren Staffeln besser gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de