Bewegende Worte von Kerry Katona (38)! Erst vor wenigen Wochen hatte die Sängerin einen schweren Schlag verkraften müssen: Ihr Ex-Mann George Kay (38) verstarb am 6. Juli völlig überraschend an einer Überdosis. Jetzt sprach der einstige Ex-Atomic Kitten-Star zum ersten Mal über den Tod seines langjährigen Partners und offenbarte: Es der gemeinsamen Tochter beizubringen, war das Härteste, was Kerry je habe tun müssen.

Gegenüber news! erinnerte sich die 38-Jährige nun an den Moment, als sie es ihrer fünfjährigen Tochter Dylan-Jorge erzählen musste: "Es war das schlimmste Gespräch, das ich jemals führen musste." Die Kleine habe kurz zuvor neue Spielsachen bekommen und sich nur darauf konzentriert. "Ich habe ihr einfach gesagt: 'Daddy ist eingeschlafen. Er ist nicht aufgewacht und ist im Himmel. Was bedeutet, dass Daddy gestorben ist'", offenbarte Kerry. Heute halte sich ihre Tochter die Ohren zu, wenn sie den Namen ihres Vaters höre oder werde oft wütend, wenn das Thema angesprochen wird.

In dem Interview sprach die Musikerin auch über ihre Erinnerungen an ihren Ex-Mann: "Er war eine Zeit lang alles für mich und ich liebte ihn so sehr, dass ich meine Kinder hintenangestellt habe und dafür hasse ich ihn. Vielleicht hasse ich mich auch", gab sie offen zu. Sie habe es wirklich mit ihm versucht, aber sie habe ihn nicht retten können: "Er hat das verdammte Kokain mehr geliebt als mich oder seine Tochter."

Kerry Katona im Januar 2016Getty Images
Kerry Katona im Januar 2016
George Kay im November 2015 in BrightonWENN.com
George Kay im November 2015 in Brighton
Kerry Katona, MusikerinHandout / Pressemitteilung / Getty Images
Kerry Katona, Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de