Klares Statement von Olivia Newton-John (70)! Seit vielen Jahren schon muss die Schauspielerin immer wieder gegen den Krebs kämpfen. Im vergangenen September gab sie nun bekannt, dass ihr Brustkrebs zum dritten Mal zurückgekehrt ist. Nachdem kürzlich Gerüchte im Umlauf waren, die Grease-Darstellerin würde im Sterben liegen, stellte sie aber klar: Ihr gehe es den Umständen entsprechend gut. Um sich weiterhin so wohl wie möglich zu fühlen, hat Olivia nun diesen Entschluss gefasst: Sie will in Zukunft keine Ärzte-Prognosen mehr bezüglich ihrer Lebensdauer hören!

Das offenbarte sie jetzt in dem TV-Format 60 Minutes. "Wenn du eine Krebsdiagnose oder andere furchtbare Krankheitsdiagnose bekommst, hast du plötzlich das Gefühl, deine Zeit könnte ablaufen", erklärte Olivia im Interview und betonte dann: "Wenn du den Statistiken glaubst, machst du sie wahr. Wenn jemand dir sagt: 'Du hast sechs Monate zu leben', wird das höchstwahrscheinlich auch so sein – weil du daran glaubst." Deswegen habe die Sängerin für ihre mentale Gesundheit beschlossen, dass es besser für sie wäre, sich nicht mehr von Ärzten sagen zu lassen, wie lange sie noch leben wird.

Neben einer positiven Einstellung setzt Olivia aktuell auf eine pflanzliche Methode: Die 70-Jährige behandelt ihren Brustkrebs mit Kräutern und Marihuana. Laut Mirror soll die Blondine nun auch einen großen Teil ihrer Ersparnisse in die Krebsforschung im Zusammenhang mit Cannabis gesteckt haben.

Olivia Newton-John bei einem Auftritt in Chile 2017
Getty Images
Olivia Newton-John bei einem Auftritt in Chile 2017
Olivia Newton-John, Schauspielerin
Getty Images
Olivia Newton-John, Schauspielerin
Olivia Newton-John, Schauspielerin
Getty Images
Olivia Newton-John, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de