Darauf hatten ihre Fans lange gewartet. Am 28. Dezember startete Lady Gaga (32) endlich ihre erste eigene Las Vegas-Show mit dem Titel "Enigma". Wie gewohnt performt die Musikerin ihre Hits in schrillen Outfits und spacigen Kulissen. Ein rührendes Highlight bot sie dem Publikum beim Eröffnungskonzert. Die 32-Jährige wurde plötzlich bei einem Song ganz gefühlvoll und ließ ihren Tränen freien Lauf.

21 Lieder, zwei Stunden volle Power: Kurz bevor am Freitagabend der Vorhang im Park Theater fiel, sang Lady Gaga die Ballade "Shallow", bekannt aus dem Film A Star is Born, als letzten Song am Klavier. Wie ein Fan-Video auf YouTube zeigt, wurde die Sängerin dabei ziemlich emotional. "Lange Zeit fühlte ich mich missverstanden, wie ich mich kleidete, wie ich redete und wie ich mich verhielt. Die Leute dachten, es sei alles zu flach und ohne Sinn. Ich bin so stolz darauf, so weit gekommen zu sein, aber die Wahrheit ist, dass diese Leute mich zu der gemacht haben, die ich heute bin", teilte sie den Zuschauern mit und stimmte dann das Lied an.

Sichtlich angetan von der Show war auch Musikerkollegin Katy Perry (34). Sie besuchte mit ihrem On-Off Freund Orlando Bloom (41) das Opening und tanzte fröhlich mit. Lady Gaga wird bis Ende November 2019 noch 23 weitere Shows in Las Vegas geben.

Protestaktion gegen R. Kelly im Januar 2019
Getty Images
Protestaktion gegen R. Kelly im Januar 2019
Mark Ronson und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019
Getty Images
Mark Ronson und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Möchtet ihr auch mal die Show von Lady Gaga in Las Vegas besuchen?506 Stimmen
471
Ja, total gerne. Ist bestimmt megagut!
35
Nee, die Show interessiert mich überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de