Kurz vor dem diesjährigen Finale von Germany's next Topmodel schockierte Vanessa Stanat mit dieser Nachricht: Obwohl sie unter den Mädchen gewesen ist, die in der Live-Show um den Sieg hätten kämpfen dürfen, wollte das Nachwuchsmodel nicht antreten und verzichtete auf die Chance, Heidi Klums (46) Castingformat zu gewinnen. Erst jetzt hat die Beauty über die wahren Gründe ihres Ausstiegs gesprochen und dabei auch gesagt: Mit den GNTM-Finalistinnen hat sie Mitleid.

"Ich find' es traurig, dass andere, ja meine anderen Mitstreiterinnen jetzt irgendwie unzufrieden sein müssen, unzufrieden sind", gesteht sie in dem YouTube-Clip, in dem sie ihre Beweggründe für ihr Aus so kurz vorm Ziel erklärt. Auch wenn die Vertragsbedingungen den Mädchen schon direkt bei Beginn der Produktion vorgelegt wurden, sind mit den Konditionen offenbar doch nicht alle ganz zufrieden. Zwar hat Vanessa den Entschluss zu gehen vor allem wegen ihrer Darstellung im TV gefasst, jedoch gibt sie nun zu: "Ehrlicherweise muss ich sagen, hat mir das letztendlich doch in die Karten gespielt, denn was ich von den anderen Mädchen gehört habe, hat mich sehr erschüttert."

Dass sie nun endlich frei über ihre Gedanken und die Hintergründe zu der Final-Absage sprechen kann, erleichtert Vanessa total. "Ich hab' das Gefühl, es ist endlich raus und kein Geheimnis mehr", plaudert sie in dem Video aus – und betont: Auch wenn es für sie am Ende nicht der richtige Weg gewesen ist, hatte sie trotz allem eine tolle Zeit.

Joe und Kevin Jonas und Simone, Sayana und Cäcilia beim GNTM-Finale 2019Getty Images
Joe und Kevin Jonas und Simone, Sayana und Cäcilia beim GNTM-Finale 2019
Ex-GNTM-Kandidatin Vanessa StanatInstagram / vanessa.stanat
Ex-GNTM-Kandidatin Vanessa Stanat
Model Vanessa StanatInstagram / vanessa.stanat
Model Vanessa Stanat
Habt ihr Vanessas Statement-Clip auch gesehen?1048 Stimmen
273
Ja, klar! Endlich hat sie Klartext geredet.
775
Nee, das interessiert mich überhaupt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de