Für Oma macht man eben alles … auch schon mal den Adelstitel wechseln! Eigentlich ist Prinz Harry (34) ja der Herzog von Sussex – und auch Meghan (38) ist ihren Herzoginnentitel seit ihrer Hochzeit mit dem Sohn von Diana (✝36) und Prinz Charles (70) mittlerweile sicherlich gewöhnt. Für den Sommerurlaub mit Harrys Großmutter, Queen Elizabeth (93), legen Harry und Meghan ihre gewohnten Titel nun aber ab – zumindest für einige Zeit. Und das hat einen ganz besonderen Grund.

Ihren Besuch in Balmoral, dem traditionellen schottischen Urlaubsort von Queen Elizabeth, bestreiten Harry und Meghan als Earl und Countess of Dumbarton – am ehesten mit Graf und Gräfin von Dumbarton zu übersetzen. Das berichtet die britische Zeitung Daily Mail. Ihre neuen Titel waren ein Hochzeitsgeschenk der Königin – und sind eine Riesenehre: Harry ist einer von nur drei Earls der schottischen Kleinstadt, die es in den letzten 300 Jahren bisher dort gab.

Meghan wird somit ihren 38. Geburtstag im Schloss der Queen in Balmoral verbringen – gemeinsam mit Harry, Baby Archie und der Königin höchstpersönlich. Ob Harry und Meghan auch der Ortschaft Dumbarton einen Besuch abstatten, ist bis jetzt noch nicht klar.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen"Vivienne Vincent / Landmark Media / ActionPress
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen"
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2019Royalfoto / ActionPress
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2019
Herzogin Meghan in Wimbledon 2019i-Images via ZUMA Press / Zuma Press / ActionPress
Herzogin Meghan in Wimbledon 2019
Wie findet ihr es, dass Harry und Meghan für ihre Zeit in Schottland ihre Titel wechseln?2772 Stimmen
1530
Wenn das nun mal so eine große Ehre ist, kann ich das gut verstehen!
1242
Ich finde, das ist ein ganz schönes Theater mit den Titeln!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de