Anzeige
Promiflash Logo
Urteil gefällt: Rapper A$AP Rocky wurde schuldig gesprochenGetty ImagesZur Bildergalerie

Urteil gefällt: Rapper A$AP Rocky wurde schuldig gesprochen

14. Aug. 2019, 19:20 - Melanie A.

Im Fall von A$AP Rocky (30) wurde endlich eine Entscheidung gefällt! Der Rapper saß bis Anfang August noch in einem schwedischen Gefängnis in Untersuchungshaft. Er soll zusammen mit zwei Freunden einen 19-Jährigen verprügelt haben und landete dafür vier Wochen lang hinter Gittern. Rocky beharrte von Anfang an darauf, er habe nur aus Notwehr gehandelt. Mittlerweile ist er wieder in seiner Heimat USA und in Freiheit. Dort erhielt er nun das Urteil: Rocky wurde schuldig gesprochen!

Wie mehrere US-Medien berichten, ist das schwedische Gericht am Mittwoch zu diesem Urteil gekommen. Erneut ins Gefängnis muss Rocky wegen des Schuldspruchs allerdings nicht. Obwohl die Staatsanwaltschaft ursprünglich sechs Monate Haft gefordert hatte, bekam der Musiker nur eine Bewährungsstrafe. Seine beiden Freunde kamen genauso glimpflich davon.

Während seiner Zeit hinter schwedischen Gardinen durfte der 30-Jährige nicht nur mit der Unterstützung seiner Fans rechnen. Auch viele Promis wie zum Beispiel Kim Kardashian (38), Justin Bieber (25) und sogar US-Präsident Donald Trump (73) setzten sich für seine Freilassung ein.

Getty Images
ASAP Rocky im Mai 2019 in Rom
Getty Images
A$AP Rocky, Rapper
Getty Images
A$AP Rocky im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de