Dass der Körperkult von Rappern unter die Haut geht, ist nichts Überraschendes. Ob Travis Scott (28), ASAP Rocky (30), Eminem (46) oder Lil Wayne (36) – sie alle setzen auf Tattoos, die ihre Körper zieren. Auch Drake (32) hat sich mal wieder ein Neues stechen lassen – doch damit hat sich der 32-Jährige wortwörtlich ins eigene Fleisch geschnitten. Er löste einen Shitstorm aus, mit dem er wohl nicht gerechnet hätte.

Wird Drake langsam größenwahnsinnig? Das fragen sich nun Fans, nachdem ein Foto seines neuen Tattoos an die Öffentlichkeit gelangte. Auf seinem Unterarm hat er sich ein abgewandeltes Motiv des legendären “Abbey Road”-Covers der Beatles stechen lassen. Neben George, Paul, Ringo und John ist auch ein anderer Mann, der vermutlich Drake darstellen soll, zu erkennen, der als Erster vorangeht. Welche Botschaft er damit wohl verbreiten möchte? Beatles-Fans sehen in dem Tattoo jedenfalls einen Angriff auf die Kultband und starteten einen Shitstorm.

"Enttäuschend. Wie kann man sich selbst nur mit den Beatles vergleichen? Sie sind die einflussreichste Band aller Zeiten und du sagst, dass du besser bist?", schrieb ein Instagram-User. Andere nannten den Rapper “narzisstisch”. Im Song “Going Bad” rappte Drake 2018 darüber, dass er “mehr Hits als die Beatles” habe. Billboard zufolge erreichte der Rapper tatsächlich mehr Top-10-Hits als die Band während ihrer Karriere.

Paul McCartney, George Harrison, Ringo Starr und John Lennon, die BeatlesGetty Images
Paul McCartney, George Harrison, Ringo Starr und John Lennon, die Beatles
Rapper DrakeInstagram / champagnepapi
Rapper Drake
Drake, RapperGetty Images
Drake, Rapper
Wie findet ihr das Tattoo?659 Stimmen
157
Ziemlich cool!
502
Etwas daneben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de