Jasmin Herren spricht endlich Klartext: Wieso hat sie Willi Herren (44) damals verziehen, als er zweigleisig gefahren ist? In der kommenden Sommerhaus der Stars-Folge kommt es zu einem überraschenden Geständnis: Der Ballermannstar offenbart, dass Ehefrau Jasmin früher über mehrere Jahre nur seine Affäre gewesen war. Die beiden Frauen hätten allerdings voneinander gewusst. In einem aktuellen Interview sprach Jasmin nun darüber, wieso sie nach dem Ende der zweiten Liaison bei ihrem Willi geblieben ist!

"Wir sind fast immer zusammen, wir wohnen zusammen, wir führen ein tolles Leben. Wer das wegwirft, das wäre viel zu schade. Dafür haben wir nicht 17 Jahre gekämpft", erklärte Jasmin im Gespräch mit RTL. Auch über die Gründe packte sie aus, warum ihre bessere Hälfte damals auf zwei Frauen gleichzeitig gesetzt hatte. "Ich weiß, dass es nichts mit Liebe zu tun hatte. Die haben zusammengearbeitet und das war schwierig aufzulösen. Da gibt es für mich gar keine Diskussion und darum habe ich ihm das auch verziehen", stellte die Musikerin klar.

Aus dem Affären-Chaos habe das Paar außerdem seine Schlüsse gezogen: "Willi hat jetzt nur noch männliche Manager, ganz einfach", schloss Jasmin ab. Hättet ihr gedacht, dass Jasmin mit der Geschichte heute so entspannt umgeht?

Jasmin und Willi Herren bei "Das Sommerhaus der Stars"TVNOW/ Max Kohr
Jasmin und Willi Herren bei "Das Sommerhaus der Stars"
Jasmin und Willi HerrenInstagram / williherren
Jasmin und Willi Herren
Willi Herren in Rostock, Juli 2019Actionpress/ Nicole Kubelka / Future Image
Willi Herren in Rostock, Juli 2019
Hättet ihr erwartet, dass Jasmin mit der Affären-Geschichte heute so entspannt umgeht?2166 Stimmen
744
Ja, die beiden haben alles geklärt, hat sie ja erzählt.
1422
Nein, ich wäre bei so einer Vorgeschichte alles andere als entspannt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de