Auch die sechste Folge des beliebten RTL-Kuppelformats Die Bachelorette sorgte wieder für große Emotionen bei den Zuschauern – es gab gleich zwei Exit-Zeremonien. Bei der ersten schmiss Florian Hausdorfer gleich zu Beginn das Handtuch freiwillig und Serkan Yavuz bekam von Gerda Lewis (26) keine weitere Rose. Dann ging es zu den vier Homedates. Danach wurde wieder ein Hottie von der Rosenverteilerin nach Hause geschickt.

Für die Familienbesuche wählte Gerda Tim Stammberger, Keno Rüst, Marco Schmidt und David Taylor aus. Für Letzteren hat es am Ende dann nicht gereicht, die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin gab dem Profi-Basketballer keine Rose – und das, obwohl sie sich zuvor noch geküsst haben. "David ist ein unglaublich sympathischer, toller, cooler und lustiger Mensch, aber ich merke, dass mir die Tiefe mit ihm so ein bisschen fehlt. Da das bei uns noch ein bisschen freundschaftlich an der Oberfläche schwimmt, reicht mir das einfach für die Dreamdates nicht aus", erklärte das Model die Entscheidung.

Bei den Homedates zeigte sich Bachelorette Gerda in Knutsch-Laune. Sie küsste alle vier Jungs bei den Heimatbesuchen. Damit überholte sie sogar Daniel Völz (34), der nicht mit allen seinen vier Homedate-Mädels geknutscht hatte. Janine Christin Wallat (24) erteilte ihm damals eine Kuss-Abfuhr.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de.

Die Bachelorette Gerda Lewis mit David TaylorTVNOW
Die Bachelorette Gerda Lewis mit David Taylor
Gerda Lewis 2019 bei einem Bachelorette-HomedateInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis 2019 bei einem Bachelorette-Homedate
Janine Christin Wallat und Daniel VölzMG RTL D
Janine Christin Wallat und Daniel Völz
Wie findet ihr es, dass Gerda David nach Hause geschickt hat?1772 Stimmen
895
Das hätte ich niemals gedacht!
877
Überrascht mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de