Für Almklausi (49) ist der Traum vom Promi Big Brother-Sieg geplatzt! Im heutigen Halbfinale musste er sich seinen Konkurrenten Joey Heindle (26), Tobias Wegener (26), Janine Pink (32) und Theresia Fischer (27) geschlagen geben. Im Zuschauer-Voting bekam er die wenigsten Anrufe und musste das Camp verlassen. Kurz nach seinem Aus zog der Schlagerstar ein erstes Fazit zu seiner Zeit in der Show – und konnte sich einen kleinen Seitenhieb gegen seinen Ex-Mitbewohner Jürgen Trovato (57) nicht verkneifen!

Nach der Entscheidung nahmen die Moderatoren Jochen Schropp (40) und Marlene Lufen (48) den Musiker im Fernsehstudio in Empfang und wollten wissen, wie es ihm in den vergangenen Tagen ergangen ist. "'Promi Big Brother' ist hart. Das ist nicht normal. Essen ist gleich null, Hygiene ist gleich null", resümierte der 49-Jährige. Außerdem fragten die beiden, welchen seiner WG-Kollegen der Entertainer am meisten vermissen wird. "Wen ich nicht vermissen werde, ist Jürgen. Ansonsten alle!", stellte der Familienvater klar. Na, da hat der TV-Detektiv wohl keinen guten Eindruck hinterlassen.

Aber die Antipathie beruht definitiv auf Gegenseitigkeit. Jürgen holte im Gespräch mit Promiflash nämlich auch zum verbalen Rundumschlag gegen den Sänger aus. "Almklausi ist ein Nichtgönner, weil er aus demselben Haifischbecken kommt wie viele andere auch, die einem den Dreck unter den Nägeln nicht gönnen", schimpfte er.

Jürgen Trovato bei "Promi Big Brother"© Sat.1
Jürgen Trovato bei "Promi Big Brother"
Almklausi im "Promi Big Brother"-Luxuscamp© SAT.1
Almklausi im "Promi Big Brother"-Luxuscamp
Jürgen Trovato bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Jürgen Trovato bei "Promi Big Brother"
Wusstet ihr, dass sich Almklausi und Jürgen nicht leiden können?2052 Stimmen
599
Nein, das hat man gar nicht gemerkt.
1453
Ja, das war doch nicht zu übersehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de