Fiese Kardashian-Kritik: Wie viele Mütter veröffentlicht auch Khloe Kardashian (35) gern Fotos ihrer Tochter True (1) im Netz. Bei der 35-Jährigen, die ihr Geld vorrangig als Model, Unternehmerin und Moderatorin verdient, wittern viele Follower allerdings Kalkül und werfen der Kardashian-Schwester vor, sie würde ihr Kind wie ein Accessoire behandeln und somit ausnutzen – diese Vorwürfe weist Khloe aber in einem Statement entschieden zurück.

Auslöser der Kritik waren Instagram-Fotos von sich und True, die im gemeinsamen Urlaub entstanden waren. Dabei hielt Khloe ihr einjähriges Töchterchen auf dem Arm und küsste sie. Einige Nutzer kommentierten darunter allerdings: "Du weißt schon, dass dein Baby kein Accessoire ist, oder?" Doch solche Worte ließ sich Khloe nicht gefallen und antwortete: "Würdest du mit deinem Kind keine Erinnerungen und Traditionen schaffen wollen? Möchtest du, dass jemand anderes auf mein Kind aufpasst, sodass ich all diese Dinge alleine erlebe?"

Seit ihrer Trennung vom Kindsvater Tristan Thompson (28) ist sie alleinerziehende Mutter, was die beiden nur noch enger zusammengeschweißt hat. "Ich bin ihre Mutter und wir werden das Leben jeden Tag gemeinsam feiern", meinte die Jeans-Designerin.

Khloe Kardashian und True ThompsonInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und True Thompson
Khloe Kardashian und ihre Tochter TrueInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und ihre Tochter True
Khloe Kardashian mit ihrer Tochter TrueInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian mit ihrer Tochter True
Findet ihr auch, dass Khloe zu viele Fotos mit True postet?962 Stimmen
221
Ja, das ist echt nicht mehr feierlich.
741
Nein, ich finde das toll und will noch mehr davon sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de