Die Zuschauer hatten eigentlich Großes von Zlatko Trpkovski (43) erwartet! 19 Jahre nach seiner legendären Teilnahme an der ersten Big Brother-Staffel stellte der Kfz-Mechaniker sich kürzlich der VIP-Version Promi Big Brother. Doch nachdem er sich überraschend mies gelaunt und lästerfreudig präsentiert hatte, musste der einstige Zuschauerliebling den Container als einer der ersten verlassen. Sein Auftritt enttäuschte aber nicht nur die Fans – auch Ex-"Promi Big Brother"-Kandidatin Natascha Ochsenknecht (55) hatte sich mehr von Zlatko erhofft!

Das betonte sie nun im Promiflash-Interview bei der Eröffnungsfeier der "Bar bOx" ihres Sohnes Jimi Blue Ochsenknecht (27). "Ich fand ihn zu cool – ich dachte noch, das kann eine Unsicherheit sein, weil er ja lange nicht in der Öffentlichkeit war. Nur dann hat er gemerkt: Joey läuft ihm so ein bisschen den Rang ab!", erklärte die 55-Jährige, die 2016 als Viertplatzierte aus dem Format hervorging. "Und auch bei Janine und Tobi hat er gemerkt, dass er da nicht mehr so safe ist", meinte Natascha weiter. Ansonsten wäre er ihrer Meinung nach sicher der potenzielle Gewinner der Show gewesen.

Schließlich ärgerte sich die gebürtige Düsseldorferin: "Und dann wurde er so 'ne kleine Schlange und das fand ich auch so ein bisschen schade!" Man kann kritisieren, keine Frage, aber solche Worte wie 'Stricher' oder 'F*ckfehler' gehen dann halt gar nicht." Seid ihr auch Nataschas Meinung? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Natascha Ochsenknecht bei der Eröffnung von "Bar bOx"Backgrid / ActionPress
Natascha Ochsenknecht bei der Eröffnung von "Bar bOx"
Zlatko Trpkovski bei "Promi Big Brother" 2019Promi Big Brother, Sat.1
Zlatko Trpkovski bei "Promi Big Brother" 2019
Natascha Ochsenknecht im Juli 2019Getty Images
Natascha Ochsenknecht im Juli 2019
Gebt ihr Natascha in Bezug auf Zlatko Recht?3982 Stimmen
3557
Ja, ich sehe das ganz genau so!
425
Nein, ich fand das jetzt nicht so dramatisch...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de