Ariana Grande (26) ist zurück! Während einem ihrer Konzerte im Mai 2017 in Manchester wurde ein Selbstmordattentat verübt, bei dem insgesamt 23 Menschen gestorben sind. Die junge Sängerin zeigte sich von der Attacke stark betroffen und gab nur einen Monat später ein Benefizkonzert in der englischen Großstadt. Seitdem ist der einstige Disney-Star nicht an den Ort des schrecklichen Geschehens zurückgekehrt – bis jetzt: Bei der Manchester Pride feierte Ari mit ihren Fans!

Wie BBC berichtet, gab Ariana am Sonntag zu den Feierlichkeiten der LGBTQ-Gemeinde von Manchester ein Konzert. Vor Tausenden von Menschen performte die 26-Jährige ihre größten Hits, darunter "No Tears Left to Cry", "Side to Side" und "Be Alrigth". Darüber hinaus erklärte sie dem Publikum, wie sehr ihr Manchester am Herzen liegt: "Ich bin so froh, hier bei euch zu sein, so dankbar, dass ich da sein darf. Ich bin so überwältigt. Ich danke euch!", gab sich die US-Amerikanerin auf der Bühne ganz emotional.

Wie nahe ihr die zurückliegenden Ereignisse immer noch gehen, hatte Ari bereits im vergangenen Jahr gezeigt: In Gedenken an die Opfer des Attentats ließ sich das Stimmwunder eine kleine Biene hinter das Ohr tätowieren – ein Wappentier der Stadt Manchester. Das Motiv ist seit dem Anschlag zum Symbol für die Verstorbenen und den Zusammenhalt der Hinterbliebenen geworden.

Ariana Grande in ManchesterGettyImages
Ariana Grande in Manchester
Ariana Grande, MusikerinInstagram / arianagrande
Ariana Grande, Musikerin
Ariana Grande mit ihrem Bienentattoo, Mai 2018Instagram / arianagrande
Ariana Grande mit ihrem Bienentattoo, Mai 2018
Seid ihr Fans von Ariana Grande?427 Stimmen
385
Ja, ich liebe ihre Musik!
42
Nein, das ist nicht mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de