Das sieht nicht gut aus! Obwohl June Shannon (40) zuletzt all ihre Habseligkeiten verkauft hatte, um genug Geld für ihren neuen Freund Geno Doak zu haben, lebt sie noch immer in ihrem Haus. Doch das Innere ist größtenteils unbewohnbar – ihre restlichen Besitztümer sind im ganzen Haus verteilt. Aber damit nicht genug. Ein neuer TV-Beitrag zeigt den Blick auf das Äußere ihres Hauses. Auch hier sieht es nicht besser aus. Nun beschweren sich die Nachbarn über das Durcheinander.

Die "From Not To Hot"-Veteranin hat in ihrem Haus in Georgia gewaltige Müllberge angehäuft, wie Daily Mail zeigt. Die Nachbarn wollen das nun nicht länger hinnehmen. Sie finden, June würde der "Nachbarschaft einen trashigen Ruf" verleihen. Der aus der TLC-Serie "Hier kommt Honey (14) Boo Boo" bekannten Mutter der Protagonistin scheint das Leben zu entgleiten, wie die Anwohner berichten.

Während June selbst nicht zu merken scheint, welchen Eindruck sie mit ihrem Haus auf andere macht, sehen die Nachbarn Tag für Tag, wie sie das Haus herunterwirtschaftet. Laut der Daily Mail ist das darauf zurückzuführen, dass June die Kontrolle über ihr Leben verliert, seit sie wegen eines Drogendelikts kurzzeitig in Haft war. Selbst die Hilfsangebote ihrer Töchter hätte sie ausgeschlagen, heißt es.

Mugshot von June ShannonMEGA
Mugshot von June Shannon
Mama June und Geno Doak, 2018Instagram / mamajune
Mama June und Geno Doak, 2018
Honey Boo Boo und Mama June im August 2018Supplied by WENN.com
Honey Boo Boo und Mama June im August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de