Viele Jahre bevor Herzogin Kate (37) Mitglied der britischen Königsfamilie wurde, waren sie und Prinz William (37) bereits ein Paar. Und wie die beiden selbst oft in Interviews erwähnten, trennten sie sich in dieser Zeit auch einmal. Über den Grund oder die Hintergründe wurde seither spekuliert. Nun will eine Royal-Expertin die Ursache für die temporäre Trennung der beiden kennen – und dabei habe Kate eine größere Rolle gespielt als William.

Die ehemalige Royal-Korrespondentin Judy Wade ist sich sicher, dass der heutigen Herzogin damals bewusst wurde, was für eine "schreckliche Last" auf ihr liegen würde. Durch die Beziehung und spätere Heirat zu dem britischen Thronfolger würde sie auch eine schwere Bürde auf sich nehmen, zitiert der Mirror die Expertin weiter. "Es ist eine lebenslange Bindung", so Judy.

Der Prinz und die Herzogin sprachen in ihrem Verlobungsinterview 2010 offen über ihre kurze Trennung. Kate räumte dabei ein, dass diese Zeit sie stärker gemacht habe. William sagte: "Wir haben uns kurz getrennt. Wir waren beide sehr jung, wir waren an der Universität und beide auf der Suche nach uns selbst und solchen Dingen."

Prinz William und Herzogin Kate im April 2008Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im April 2008
Prinz William und Herzogin Kate im Februar 2011Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im Februar 2011
Herzogin Kate und Prinz William bei ihrer Verlobung, November 2010Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William bei ihrer Verlobung, November 2010
Hättet ihr gedacht, dass Kate der Grund war?3611 Stimmen
2553
Ja, irgendwie schon!
1058
Nein, nicht wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de