Heute kann sie darüber reden! Jameela Jamil (33) steht dazu, dass es ihr viele Jahre lang nicht gut ging. Die Schauspielerin und Moderatorin war besessen davon, dünn zu sein und hatte mit Crash-Diäten und Anorexie zu kämpfen. Doch das wollte sie zwei Jahrzehnte lang nicht wahrhaben. Mittlerweile ist dem "The Good Place"-Star bewusst, dass er durch seine Essstörung viel Zeit mit etwas verbracht hat, das ihn krank machte.

"Ich habe mich bis letztes Jahr an jedem Tag meines Lebens gewogen. Das sind 21 verdammte Jahre, in denen ich jeden Morgen aufwachte und meine gesamte Stimmung für den Tag durch die Zahl auf einer blöden kleinen Maschine in meinem Badezimmer bestimmt wurde", erzählte Jameela gegenüber dem Stylist-Magazin. Und weiter stellte sie entsetzt fest: "Was für eine schreckliche Verschwendung von Glück. Was für eine schreckliche Verschwendung von Zeit."

Angefangen hatte ihre Essstörung, nachdem sie in der Schule öffentlich gewogen und als das schwerste Kind der Klasse diffamiert wurde. Ihre Eltern setzten sie daraufhin auf eine Crash-Diät. Doch damit verunsicherten sie ihre Tochter nur, anstatt Jameela beizustehen. Seit sie ihre Essstörung aktiv bekämpft, setzt sich die 33-Jährige immer wieder für Body Positivity ein und plädiert für "ehrliche Gespräche" über Gewicht.

Jameela Jamil, SchauspielerinGetty Images
Jameela Jamil, Schauspielerin
Jameela Jamil, SchauspielerinGetty Images
Jameela Jamil, Schauspielerin
Jameela Jamil bei den MTV Movie Awards 2019Getty Images
Jameela Jamil bei den MTV Movie Awards 2019
Wie findet ihr es, dass sich Jameela so offen zu ihrem Diät-Wahn äußert?353 Stimmen
344
Ich finde es mutig von ihr, damit hilft sie sicher vielen Betroffenen!
9
Hm, ich denke, solche Dinge sollten Privatsache bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de