Die Kultserie Desperate Housewives sorgte nicht nur mit ihren Handlungen rund um den Mord in einem scheinbar friedlichen, idyllischen und sterbenslangweiligen US-Vorort immer wieder für Zündstoff. Auch die Frage, wie gut – oder schlecht – sich eigentlich die Hauptdarstellerinnen hinter den Kulissen verstanden, lieferte oft Material für Schlagzeilen. Herrschte wirklich Zickenkrieg zwischen Teri Hatcher (54), Eva Longoria (44) und den übrigen verzweifelten Hausfrauen? Eva hat jetzt genug von den Gerüchten und verrät: Alles war ganz anders!

Im Interview mit dem Magazin Stellar erzählt die 44-jährige Schauspielerin, wie die Stimmung am Set tatsächlich war: "Wir hatten einen starken Zusammenhalt bei ‘Desperate Housewives’. Aber das wollen die Leute nicht hören." Sie und ihre Kolleginnen hätten weniger Möglichkeiten gehabt, mit den Gerüchten aufzuräumen: "Damals gab es noch kein Social Media. Heute haben Reese Witherspoon (43) und Nicole Kidman (52) ihre eigenen Plattformen und können allen von ihrer Freundschaft erzählen. Solche Kanäle hatten wir nicht." Reese und Nicole spielen zusammen in der Serie Big Little Lies, in der es ebenfalls um den nicht ganz normalen Alltag von Müttern und Hausfrauen geht.

Eva selbst ist es wichtig, Frauen zu unterstützen: "Wann immer man die Möglichkeit hat, sollte man Frauen Jobs geben, die sonst traditionell von Männern gemacht werden." Frauen müssten einander die Gelegenheit geben, sich zu beweisen, ist Eva überzeugt. Und das klingt wirklich ganz und gar nicht nach Zickenkrieg.

Der Cast von "Desperate Housewives" im April 2012Getty Images
Der Cast von "Desperate Housewives" im April 2012
Eva Longoria im Juli 2019Getty Images
Eva Longoria im Juli 2019
Eva Longoria im Juli 2019Getty Images
Eva Longoria im Juli 2019
Hättet ihr gedacht, dass sich die "Desperate Housewives"-Darstellerinnen so gut verstanden haben?534 Stimmen
436
Na klar, das sind immerhin auch alles professionelle Schauspielerinnen!
98
Nee, ich hätte schon gedacht, dass es manchmal am Set gekracht hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de