War Luke Perry (✝52) begeistert von der Idee der Neuauflage der Kultserie Beverly Hills, 90210? Bereits vor dem überraschenden Tod des beliebten Schauspielers infolge eines Schlaganfalls war klar gewesen, dass seine Figur Dylan nicht zurückkehren würde. Das lag aber offenbar ausschließlich an den Verpflichtungen für Lukes Hit-Show Riverdale. Denn wie seine Kollegen nun berichten, war er Feuer und Flamme für das "BH90210"-Reboot.

"Luke war beim ersten Meeting per Telefon zugeschaltet", erklärte Tori Spelling (46) im Gespräch mit People. "Er war eine echte Stütze und wirklich stolz darauf, dass wir das auf die Beine gestellt haben", fügte Tori hinzu. Die Darstellerin von Donna Martin fungiert bei der Show auch als ausführende Produzentin. Luke habe ihnen Mut gemacht, wenn das Projekt zu schwierig zu werden schien. "Er meinte: Verliert nicht eure Vision aus den Augen, bleibt bei eurem Plan", erinnert sich Tori.

Nur wenige Stunden nach Ankündigung des Reboots "BH90210" war bekannt geworden, dass Luke einen Schlaganfall erlitten hatte. Er starb wenige Tage darauf. Jener Tag sei ein Wechselbad der extremen Gefühle gewesen, sagte Tori. "Es hat uns auf eine solch fundamentale Weise zusammengeschweißt", schilderte auch ihre Kollegin Jennie Garth (47). Oft habe sie während der Dreharbeiten an Luke gedacht: "Er wäre so glücklich gewesen, uns jetzt sehen zu können".

Der "Beverly Hills, 90210"-CastActionPress / Rex Features / Rex Features
Der "Beverly Hills, 90210"-Cast
Tori Spelling, SchauspielerinGetty Images
Tori Spelling, Schauspielerin
Tori Spelling und Jennie Garth im August 2019Getty Images
Tori Spelling und Jennie Garth im August 2019
Wusstet ihr, dass Luke nicht in dem Reboot mitspielen sollte?496 Stimmen
226
Ja, das wusste ich.
270
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de