Rita Ora (28) macht in Liebesfragen keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Der britische Popstar hat 2018 im Hit "Girls" von der Liebe für Frauen gesungen. Für Rita geht ihre sexuelle Orientierung aber über alte Vorstellungen von Bisexualität hinaus. Jetzt stellt die 28-Jährige nämlich klar: Bei ihr selbst spielt das Geschlecht überhaupt keine Rolle, wenn es um romantische Gefühle oder schlicht körperliche Anziehung geht.

"Ich bewundere Schönheit bei Männern wie bei Frauen", sagte Rita gegenüber Daily Star Online. Sie betonte: "Ich sehe keine Gesichter oder Geschlechter, für mich geht es um die Person." Leider sei nicht jeder so aufgeschlossen. Die Sängerin kritisierte: Sobald sie mit einem Mann fotografiert werde, werde ihr eine Affäre nachgesagt. "Natürlich nervt mich das, denn Männern passiert das nicht", sagte sie. Und weiter: "Warum nehmen die Leute nicht an, dass der Typ mit dem Mädchen zusammen ist?"

Zuletzt hatte es Liebesgerüchte um Rita und Ex-One Direction-Hottie Liam Payne (26) gegeben. "Liam ist bloß mein guter Freund", stellte die Sängerin klar. "Ich habe viele attraktive männliche Freunde", betonte Rita zudem und ergänzte, dass gleichgeschlechtliche Liebe für sie keine neue Erfahrung sei. "Ich hatte mein Leben lang romantische Beziehungen zu Frauen und Männern", unterstrich die Britin. Ihr war nach "Girls" vorgeworfen worden, mit ihrer Bisexualität zu kokettieren, weil das gerade "Mode" sei.

Rita Ora bei der Vanity Fair Oscar Party 2019Getty Images
Rita Ora bei der Vanity Fair Oscar Party 2019
Rita Ora im Februar 2019Getty Images
Rita Ora im Februar 2019
Rita Ora und Liam Payne im Oktober 2018Getty Images
Rita Ora und Liam Payne im Oktober 2018
Wie findet ihr es, dass Rita so offen über ihre Sexualität spricht?479 Stimmen
413
Finde ich heutzutage sehr richtig und wichtig!
66
Ich denke, das sollte ihre Privatsache bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de