Das Netz ist von der neuen The Voice of Germany-Jury wenig begeistert! Heute läuft die erste Folge der mittlerweile neunten Staffel des Gesangsformats – und bei der Besetzung der Coaches hat sich einiges getan: Neben Mark Forster (35) und Juroren-Rückkehrer Rea Garvey (46) sitzen nun Alice Merton (25) und der Rapper Sido (38) auf den Drehstühlen. Verabschieden musste sich das Publikum von alteingesessenen Coaches und das kam nicht unbedingt gut an: Die alten Juroren werden bereits schmerzlich vermisst!

"Ich vermisse Michi und Smudo" und "Die Fantas, Samu, BossHoss... Die vergangenen Jahre dieser Sendung sind eindeutig besser besetzt gewesen", äußerten sich bereits etliche Zuschauer auf Twitter enttäuscht. Kein Wunder, immerhin waren die beiden Rapper der Fantastischen Vier seit insgesamt fünf Staffeln am Start, der Finne Samu (43) mit einer Unterbrechung immerhin vier Jahre lang. Und auch von Yvonne Catterfeld (39) musste sich das Publikum nach drei Seasons verabschieden.

Was sich allerdings jetzt schon abzeichnet: Am Zoff unter den Coaches hat sich nicht viel geändert. Im Kampf um die Kandidaten kriegt sich Mark immer noch regelmäßig mit seinen Konkurrenten in die Haare. Während 2018 noch Michael Patrick Kelly (41) die Zielscheibe Nummer eins war, bekommen Alice und Sido viel ab: "Alice Merton, du hältst jetzt mal die Schnauze", musste sich die "No Roots"-Interpretin in einer hitzigen Diskussion an den Kopf werfen lassen.

Die "The Voice of Germany"-Coaches 2018ActionPress / Georg Wenzel
Die "The Voice of Germany"-Coaches 2018
Mark Forster im November 2018Getty Images
Mark Forster im November 2018
Alice Merton bei einem Auftritt im April 2019Getty Images
Alice Merton bei einem Auftritt im April 2019
Was sagt ihr zur Coaches-Besetzung von "The Voice of Germany"?3026 Stimmen
2291
Ich wünsche mir auch die alte Jury zurück!
735
Ich finde die aktuellen Coaches besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de