Natascha Ochsenknecht (55) meldet sich wieder aus der Klinik! Die einstige Dschungelcamp-Bewohnerin hatte monatelang unter Rückenschmerzen gelitten, bis sie schließlich vor einigen Wochen in einem Berliner Restaurant zusammenbrach – die Diagnose: Die TV-Bekanntheit hat eine Zyste in ihrer Wirbelsäule. Am Montag wurde ihr das Geschwür operativ entfernt. Nach der OP hat Natascha noch immer starke Schmerzen, wie sie ihren Fans nun in einer Video-Botschaft verrät!

"Ich habe leider immer noch Halsschmerzen, diese Halsschmerzen killen mich mehr als alles andere. Klar, die Wirbelsäule tut schweineweh, aber Halsschmerzen: boah, ätzend", klagt die 55-Jährige auf Instagram. Sie sei auch schon wieder ein paar Schritte gelaufen – Natascha gesteht sich aber ein: "Das schlaucht mich tierisch."

Schon einen Tag nach der OP war die Powerfrau mit einem Rollator auf dem Krankenhausflur unterwegs – Bettruhe fällt ihr ziemlich schwer: "Ich versuche, ein braves Mädchen zu sein und nicht joggen zu gehen oder Mist zu bauen", verspricht Natascha ihren Followern.

Natascha Ochsenknecht im September 2019Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht im September 2019
Natascha Ochsenknecht, TV-StarWenzel/Actionpress
Natascha Ochsenknecht, TV-Star
Natascha Ochsenknecht 2019 in BerlinActionPress / Nitzsche, Christian
Natascha Ochsenknecht 2019 in Berlin
Glaubt ihr, dass Natascha bald aus dem Krankenhaus entlassen wird?340 Stimmen
207
Klar, lange dauert das sicher nicht mehr.
133
Nein, ein wenig wird sie noch in der Klinik bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de