Über ein Jahr ist es nun her, dass Mac Miller (✝26) aufgrund einer versehentlichen Drogen-Überdosis an Herzversagen gestorben ist. Nicht nur seine Ex-Freundin Ariana Grande (26), auch Kollegen wie Ed Sheeran (28) traf diese Nachricht im vergangenen Jahr wie ein Schlag. Knapp zwölf Monate später meldet sich nun Post Malone (24) mit einer rührenden Story über Mac zu Wort. Er war nicht nur ein großer Fan des Sängers: Die beiden Musiker hatten geplant, ein gemeinsames Album zu veröffentlichen!

In einem Interview mit Beats 1 verrät der 24-Jährige jetzt, dass er und Mac sogar schon nach passenden Namen für ihr Projekt gesucht haben. Der "Self Care"-Interpret sei damals auf ihn zugekommen, erinnert sich Post, daraus entwickelte sich dann die Idee: "Wir saßen zusammen und spielten Bierpong und sagten: Lass uns ein verdammtes Album machen!" Doch sein Freund kam auf furchtbare Weise ums Leben, bevor die beiden Fortschritte an ihrer Platte machen konnten.

Macs Tod erschütterte Austin Post, wie Post Malone bürgerlich heißt, dann zutiefst. Schon zu Highschool-Zeiten hatte er sich von dem Musiker inspirieren lassen. Für den Rapper war es mehr als eine Ehre, durch die Musikindustrie dann die Möglichkeit gehabt zu haben, ihn kennenzulernen und sich sogar mit Mac anzufreunden. "Was für ein unglaublicher, ehrlicher und aufrichtiger Mensch", beschreibt der Künstler seinen verstorbenen Freund und Kollegen.

Post Malone bei einem Konzert in New YorkSplash News
Post Malone bei einem Konzert in New York
Mac Miller, US-RapperSplash News
Mac Miller, US-Rapper
Post Malone bei den Grammy Awards 2019Getty Images
Post Malone bei den Grammy Awards 2019
Hättet ihr euch ein gemeinsames Album von Post Malone und Mac vorstellen können?196 Stimmen
181
Absolut! Das hätte ich mir sehr gewünscht.
15
Nein, das hätte musikalisch nicht gepasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de