Maddox Jolie-Pitt (18) hat Amerika den Rücken gekehrt. Vor wenigen Wochen ist der 18-Jährige nach Südkorea gezogen, um dort sein Studium aufzunehmen. Damit ist der junge Erwachsene ganz schön weit weg von seinen Eltern Angelina Jolie (44) und Brad Pitt (55), die nach wie vor in den USA leben. Elterliche Besuche an der Uni dürften da sicher spärlich ausfallen – gerade von Papa Brad, mit dem Maddox zudem noch immer verkracht zu sein scheint.

Schon in den ersten Tagen an der angesehenen Yonsei University wurde der Promi-Sohn von Paparazzi belagert und auf die Beziehung zu seinem Vater angesprochen. Seit es 2016 angeblich eine heftige Auseinandersetzung zwischen den beiden an Bord eines Privatjets gegeben haben soll – die Angelina letztlich zur Scheidung bewegt haben soll – kriselt es zwischen Vater und Sohn. Auf die Frage, ob der Schauspieler ihn denn überhaupt an der Uni besuchen kommen würde, antwortete Maddox nur: "Ich weiß nicht so recht, was passieren wird." Das berichtet Contactmusic mit Bezug auf ein Video von InTouch.

Maddox' Beziehung zu Mama Angelina scheint dagegen gerade bestens zu sein. Sie hatte mit dem 18-Jährigen bereits im November den Campus der koreanischen Uni angeschaut und ihr ältestes Kind auch zu Beginn des Semesters an die Yonsei University gebracht.

Brad Pitt im September 2019Getty Images
Brad Pitt im September 2019
Maddox Jolie-Pitt im Dezember 2014Getty Images
Maddox Jolie-Pitt im Dezember 2014
Angelina Jolie im März 2019Getty Images
Angelina Jolie im März 2019
Glaubt ihr, dass Brad Maddox an der Uni in Südkorea besuchen wird?369 Stimmen
215
Bestimmt! Das wäre doch eine gute Gelegenheit, sich zu versöhnen!
154
Sicher nicht – der Weg dorthin ist immerhin schon superlang.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de