Für Jamie Spears (67) heißt es aufatmen! In den vergangenen Jahren ist es ruhig um Kevin Federline (41) gewesen, doch Anfang des Monats sorgte er mit schweren Vorwürfen gegen seinen einstigen Schwiegervater für Schlagzeilen: Der US-Amerikaner behauptete, Britney Spears' (37) Vater sei vor einigen Wochen gegenüber seinem Sohn Sean Preston (14) handgreiflich geworden. Vor Gericht verantworten muss der 67-Jährige sich aber nicht – die Ermittlungen gegen ihn wurden eingestellt.

Wie unter anderem Daily Mail berichtet, teilte die Staatsanwaltschaft im kalifornischen Ventura am Dienstag mit: "Nach Überprüfung der Beweislage gibt es keine ausreichenden Beweise dafür, dass von Herrn Spears eine Straftat begangen wurde." Somit wird es nicht zu einer Anklage gegen den Vater der Popsängerin kommen.

Ein Insider hatte nach Kevins Anschuldigungen den vermeintlichen Tathergang wie folgt beschrieben: Sean und sein Großvater sollen in dessen Haus in einen Streit geraten sein. Als der 13-Jährige sich in einem Zimmer eingeschlossen hatte, habe Jamie die Tür eingetreten und den Jungen gepackt.

Kevin Federline im September 2019Splash News
Kevin Federline im September 2019
Britney Spears mit ihren Söhnen Jayden James und Sean Preston im DisneylandInstagram / britneyspears
Britney Spears mit ihren Söhnen Jayden James und Sean Preston im Disneyland
Jamie und Britney Spears in Calabasas, April 2013RS-Jack/x17online.com/ActionPress
Jamie und Britney Spears in Calabasas, April 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de