Ihr Liebesleben wirkt wie ein Buch mit sieben Siegeln! Für eingefleischte Fans von Taylor Swift (29) ist es aber bestimmt kein Geheimnis mehr, dass die "Wildest Dreams"-Interpretin mit dem britischen Musiker Joe Alwyn (28) liiert ist. Seit drei Jahren sind die beiden mittlerweile ein Paar. Doch warum hält TayTay ihr Privatleben eigentlich so unter Verschluss? In einem Interview offenbart sie den Grund!

Die Sängerin ist das Covergirl der brandneuen Ausgabe des Rolling Stone. Im Gespräch mit der Musikzeitschrift erzählt sie, dass sie lieber über ihre Beziehung singe, anstatt darüber zu sprechen. "Über etwas zu singen hilft, es auf eine Weise auszudrücken, die sich präziser anfühlt", glaubt Taylor. Ihrer Meinung nach könne man Worte besser in einem Song verpacken.

Außerdem sei es nicht so einfach, zwei unterschiedliche Leben gleichzeitig zu führen. Auf der einen Seite ist sie ein internationaler Popstar, auf der anderen versuche sie, ihr Privatleben weiterzuführen. "Vor zehn Jahren wurde ich einfach in dieses krasse Popkultur-Ding katapultiert", sagt die 29-Jährige.

Joe Alwyn und Taylor Swift in New YorkSplash News
Joe Alwyn und Taylor Swift in New York
Taylor Swift bei den VMAs 2019Getty Images
Taylor Swift bei den VMAs 2019
Taylor Swift bei den MTV Video Music Awards, 2019Dia Dipasupil/Getty Images for MTV
Taylor Swift bei den MTV Video Music Awards, 2019
Versteht ihr, dass Taylor lieber über ihre Gefühle singt anstatt darüber zu reden?605 Stimmen
577
Absolut! Ist ja auch ihr Beruf.
28
Nein, sie sollte ihren Fans gegenüber offener sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de