Shakira (42) ist einer der größten Popstars unserer Zeit und hat ein stressiges Leben. Erst vor Kurzem hat die Kolumbianerin eine monatelange Tournee mit 55 weltweiten Shows hinter sich gebracht. Die Sängerin macht kein Geheimnis daraus, dass das nicht immer leicht mit ihrem Privatleben zu vereinbaren ist. Jetzt spricht sie allerdings das erste Mal ganz ehrlich darüber, wie lange sie es oft ohne ihre zwei Söhne und ihren Partner Gerard Piqué (32) aushalten muss.

“Manchmal ist es sehr schwierig, wenn du deine Söhne einen Monat oder länger nicht sehen kannst”, gibt sich die 42-Jährige laut Daily Mail offen wie nie. “Es ist so hart”, gesteht der Megastar, “aber wir rufen uns über Facetime an und sind in ständiger Verbindung, das hilft.” Während Shakira die Welt bereist, sind ihre Kids trotzdem gut aufgehoben, ihre beiden Söhne Milan und Sasha bleiben in der Zeit bei Papa Gerard in Spanien. Der Profi-Fußballer und der Rest der Family sind glücklicherweise sehr verständnisvoll: “Wir unterstützen uns gegenseitig und finden auch in unseren Familien viel Hilfe. Wir kennen das nicht anders!”, erklärt Shakira weiter.

2010 lernten sich der Popstar und der Profi-Kicker bei dem Musikvideodreh zu Shakiras WM-Hymne “Waka Waka” kennen und lieben. 2013 begrüßten die Turteltauben ihren ersten gemeinsamen Sohn Milan, zwei Jahre später folgte der kleine Sasha.

Shakira bei einem Konzert in New York CityGetty Images
Shakira bei einem Konzert in New York City
Gerard Piqué und ShakiraInstagram / 3gerardpique
Gerard Piqué und Shakira
Shakira, SängerinGetty Images
Shakira, Sängerin
Was haltet ihr von Shakiras offenen Worten?1496 Stimmen
789
Ich finde ihr Geständnis mutig und bewundernswert.
707
Sorry, aber sie sollte wirklich kürzer treten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de