Krass: Die Teenie-Reihe Vampire Diaries feiert dieses Jahr schon ihren zehnten Geburtstag! Dabei hätte es die Serie fast nicht gegeben, weil die Macher nicht auf den damals eigentlich schon wieder abebbenden Vampir-Trend aufspringen wollten. Einer der Hauptdarsteller hatte ebenfalls Bedenken und wäre beinahe nicht dabei gewesen: Ian Somerhalder (40) alias der ältere Salvatore-Bruder Damon! Nun verriet Ian, weshalb er anfangs zögerte – und die Rolle noch dazu beinahe nicht bekam!

Nachdem er das Angebot erhalten hatte, las er sich das Drehbuch zu "Vampire Diaries" nicht einmal ganz durch, erzählte er nun in einem Interview mit Entertainment Weekly. "Das ist Twilight im Fernsehen, daran habe ich kein Interesse", war er sich damals sicher. Als der heute 40-Jährige aber ein paar Tage später mit seiner Familie in Las Vegas war, nahm er sich das Skript dann doch noch einmal vor. Schließlich sei der Groschen gefallen und Ian meldete sich direkt am folgenden Tag zum Casting.

Beim Vorsprechen gelang es dem US-Amerikaner allerdings nicht, alle Produzenten von sich zu überzeugen. Nur der Drehbuchautor Kevin Williamson (54) glaubte an ihn – er konnte sich keinen besseren Schauspieler für die Rolle vorstellen. Also nahm er Ian beiseite und sagte: "Du bist Damon, das ist deine Rolle. Du machst das schon!" Ein paar Tage später erhielt der TV-Star endlich den langersehnten Anruf von seinem Management: "Du willst also ein Vampir werden?"

Paul Wesley und Ian Somerhalder, bekannt aus "Vampire Diaries"Instagram / iansomerhalder
Paul Wesley und Ian Somerhalder, bekannt aus "Vampire Diaries"
Ian Somerhalder in Kalifornien 2015Getty Images
Ian Somerhalder in Kalifornien 2015
Candice King und Matt Davis auf der Comic-Con 2016Getty Images
Candice King und Matt Davis auf der Comic-Con 2016
Hättet ihr gedacht, dass Ian fast nicht als Damon gecastet worden wäre?1308 Stimmen
1233
Nein! Keiner hätte diese Rolle besser spielen können.
75
Ja, das hat mich jetzt nicht überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de