Die dunklen Wolken im Liebesparadies sind zum Glück verflogen! In der heutigen Folge von Love Island krachte es so extrem zwischen Mischa Mayer (27) und Ricarda Raatz, dass viele Fans wohl schon mit einem Liebes-Aus der beiden gerechnet haben. Doch nach den krassen Beschimpfungen à la "Halt's Maul" ist bei dem Turtelduo von Tag eins rasch wieder Harmonie eingekehrt: Mischa und Ricarda haben sich wieder vertragen!

Mischa fühlte sich von seiner Ricci zu sehr vor den Kopf gestoßen, da er der Meinung war, dass sie nur wegen der Mädels im Haus sei. Doch nach einem Gespräch können beide die Fronten wieder klären. "Ich gebe dir so viel Aufmerksamkeit. Ich brauche das Gefühl, dass ich jemandem wichtig bin", rechtfertigt der Muskelmann seinen Gefühlsausbruch. Auch die 27-Jährige sieht sofort ein, dass sie ohne ihren Mischa nicht kann: "Ich will dich nicht wieder her geben. Ich will das, was wir hier haben, fortsetzen können."

Die Twitter-User belächeln diesen Streit aber eher. "Die kleben vier Wochen lang aufeinander – und Mischa bekommt Komplexe, wenn er mal zehn Minuten keine Aufmerksamkeit bekommt", schreibt ein Fan. Ein anderer Supporter bringt es noch deutlicher auf den Punkt: "Mischa rastet aus, weil Ricarda nicht 24/7 auf ihm hängt."

„Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“: ab 9. September bei RTL II, montags um 20:15 Uhr, dienstags bis sonntags um 22:15 Uhr.

Ricarda und Mischa, Ex-"Love Island"-Couple 2019
Love Island, RTL II
Ricarda und Mischa, Ex-"Love Island"-Couple 2019
Mischa und Ricarda in der Privatsuite
RTL II/Magdalena Possert
Mischa und Ricarda in der Privatsuite
Ricarda, "Love Island"-Kandidatin 2019
RTL II – Magdalena Possert
Ricarda, "Love Island"-Kandidatin 2019
Wie fandet ihr den Streit?759 Stimmen
683
Total übertrieben!
76
Na ja, irgendwie gerechtfertigt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de