Das Kult-Epos “Game of Thrones” brach mal wieder alle Rekorde. Bei den Emmy Awards räumte die TV-Serie, die dieses Jahr ihr großes – ziemlich kontrovers aufgenommenes – Finale feierte, so richtig ab: Die Serie rund um den Eisernen Thron wurde mit sage und schreibe zwölf Trophäen ausgezeichnet. Einer, der ganz besonderen Grund zur Freude hatte, war Peter Dinklage (50), der in der Serie die Rolle des Tyrion Lannister verkörperte.

Peter wurde nämlich mit dem Emmy für den besten Nebendarsteller in einem Drama prämiert – und brach damit selbst einen Rekord: Es war seine vierte Auszeichnung für diese Rolle, sein zweiter Gewinn in Folge und seine insgesamt achte Nominierung – das ist bislang absoluter Rekord. Dementsprechend groß fiel seine Begeisterung aus: “Ich sehe mich selbst als so glücklich an, in einer Gemeinschaft zu sein, die sich nur um Toleranz und Vielfalt dreht. An keinem anderen Ort könnte ich auf einer Bühne wie dieser stehen”, so der kleinwüchsige Schauspieler laut Variety.

Diesen Gefühlsüberschwang übertrug er auch direkt auf seine Kollegen, für die er nichts als Lob übrighatte. Dieses fiel dabei jedoch so euphorisch aus, dass er wegen eines Kraftausdrucks zensiert werden musste. Peter nannte seine Kollegen die “verf*ckt noch mal talentiertesten Leute”.

Peter Dinklage und seine Frau Erica Schmidt bei den Emmy Awards 2019
Getty Images
Peter Dinklage und seine Frau Erica Schmidt bei den Emmy Awards 2019
Peter Dinklage bei den Emmy Awards 2019
Getty Images
Peter Dinklage bei den Emmy Awards 2019
Peter Dinklage, Schauspieler
Getty Images
Peter Dinklage, Schauspieler
Habt ihr "Game of Thrones" geguckt?1004 Stimmen
843
Klar, das ist ja ein Muss!
161
Nein, mich hat die Serie nie interessiert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de