Hat die schwarze Fledermaus schon bald wieder einen prominenten Gegenspieler? Batman-Fans wie auch Anhänger von Robert Pattinson (33) können das Jahr 2021 kaum erwarten. Da soll nämlich Roberts Filmdebüt als Gotham-City-Superheld Batman in die Kinos kommen, bei dem Matt Reeves (53) Regie führt. Geht es nach Berichten eines US-amerikanischen Branchenmagazins, könnte ein weiterer prominenter Schauspieler ebenfalls mit an Bord sein und Batmans Gegner spielen.

Wie Hollywood Reporter berichtet, soll Jonah Hill (35) eine Rolle im neuen Batman-Streifen übernehmen. Jonah, den man vor allem aus Filmen wie "The Wolf of Wall Street" oder "Männertrip" kennt, soll sich bereits in konkreten Verhandlungen befinden. Er wird höchstwahrscheinlich die Rolle eines Bösewichts übernehmen. Zurzeit soll Jonah mit der Produktionsfirma Warner Bros. darüber diskutieren, ob er den Pinguin oder den Riddler spielen wird – beides legendäre Gegenspieler des Fledermaushelden.

Auch ein weiterer Schauspieler soll derzeit in den Verhandlungen stecken: Warner Bros. möchte laut dem Branchenblatt gerne Jeffrey Wright (bekannt aus "Wolfsnächte") in der Rolle des Commissioner James Gordon sehen. Zuvor hatten unter anderem J.K. Simmons (64) und Oscar-Preisträger Gary Oldman (61) diese Rolle verkörpert. Weder Jonah noch Jeffrey haben sich bislang zu den Gerüchten geäußert. Die Dreharbeiten für den neuen Batman-Film sollen im Januar 2020 beginnen.

Robert Pattinson beim Toronto International Film Festival 2019Getty Images
Robert Pattinson beim Toronto International Film Festival 2019
Jonah Hill bei der Berlinale 2019Getty Images
Jonah Hill bei der Berlinale 2019
Jeffrey Wright im März 2019Getty Images
Jeffrey Wright im März 2019
Was würdet ihr davon halten, wenn Jonah Hill die Rolle eines Batman-Gegenspielers übernehmen würde?106 Stimmen
79
Das fände ich total cool!
27
Ich halte ihn nicht so wirklich für die richtige Besetzung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de