Menowin Fröhlich (32) macht wieder Negativschlagzeilen! Der ehemalige Sommerhaus-Kandidat hatte bereits in der Vergangenheit mit seinem Bad-Boy-Image zu kämpfen. Seitdem er es durch seine Teilnahme bei DSDS ins Rampenlicht geschafft hatte, sorgte er mit seiner Rauschmittelsucht und dem Ärger mit der Justiz für Aufsehen. Jetzt löste er aufs Neue Unmut aus, als er in einem Hotel die Biege machte – ohne die Rechnung zu begleichen!

Über 300 Euro ließ sich der Sänger laut Bild seinen Geburtstag kosten, den er im September nachträglich in einem Kölner Hotel feierte. Doch am nächsten Morgen fehlte von dem TV-Gesicht jede Spur und die Rechnung blieb offen. Trotz mehrerer Mahnungen rührte sich der 32-Jährige nicht. Gegenüber der Zeitung erklärte er die Situation so: "Ich habe an dem Tag meinen Geburtstag gefeiert, und wir haben sehr viel getrunken. Da habe ich einfach vergessen, meine Rechnung zu bezahlen, weil ich so betrunken war." Nach eigenen Angaben hat der Ex-Promi Big Brother-Kandidat die Summe mittlerweile bezahlt.

Ansonsten geht es für Menowin in der vergangenen Zeit allerdings nur bergauf: Er lebt mittlerweile drogenfrei – auch wenn es ihm manchmal noch schwerfällt. "Dann gibt es natürlich Situationen in deinem Leben, die kommen wie eine Faust in deine Fresse geknallt, und das ist eine Situation in dem Moment, wo du vielleicht nicht weißt, damit umzugehen, und da musst du kämpfen", schilderte er gegenüber Promiflash.

Menowin Fröhlich bei der Probe zu einer DSDS-Show im März 2014Getty Images
Menowin Fröhlich bei der Probe zu einer DSDS-Show im März 2014
Menowin Fröhlich, Reality-StarInstagram / menowin_official
Menowin Fröhlich, Reality-Star
Senay Ak und Menowin FröhlichTVNOW / Max Kohr
Senay Ak und Menowin Fröhlich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de