Sarah Lombardi (26) fühlt sich wohl in ihrem Körper! Mit der Geburt ihres Sohnes Alessio veränderte sich nicht nur der Alltag, sondern auch die Figur der Sängerin. Sie selbst sieht das nicht als Problem – doch auf Social Media kassierte sie wegen ihres natürlichen Busens kürzlich Kritik. Im Promiflash-Gespräch bezieht Sarah dazu nun Stellung und weist daraufhin, dass sie viele Leidensgenossinnen habe, die ebenfalls wegen ihres selbstbewussten Auftretens Hate-Kommentare bekommen. Solche bösen Äußerungen gehen Sarah zu weit!

Immer wieder erwähnt die Sängerin in Interviews, dass sie es natürlich und authentisch mag. Deswegen folge sie auf Social Media selbstbewussten Frauen, die zu ihrem Körper stehen. Wie sie nun gegenüber Promiflash- klar machte, würden diese auf Instagram oft aber auch fiese Kommentare bekommen. "Bei mir sieht man ja auch, dass zum Beispiel solche Bilder, die ich poste und die eigentlich ganz natürlich sind, dass da irgendwas gefunden wird. Sei es irgendwie eine natürliche Brust, die eben nicht operiert ist. Da schmeißen sich dann alle drauf!", so die Das Supertalent-Jurorin. Unter einigen Bikini-Fotos hätte es beispielsweise Kommentare gegeben wie "Hänge-Boobs" oder "Zeit für einen Push-up, Süße!". Doch darauf gibt Sarah nichts, sie steht trotzdem zu ihrer Figur.

Besonders hart empfindet es die Ex von Pietro Lombardi (27), wenn sich solch bösartige Kommentare gegen junge Mädchen richten. "Die nehmen sich alle da ein Beispiel dran und fühlen sich vielleicht genau deswegen nicht schön genug", prangert die Musikerin an.

Sarah Lombardi bei der Glow in BerlinPromiflash
Sarah Lombardi bei der Glow in Berlin
Sarah Lombardi auf der GLOW im September 2019 in BerlinTamara Bieber/actionpress
Sarah Lombardi auf der GLOW im September 2019 in Berlin
Sarah LombardiTVNOW / Stefan Gregorowius
Sarah Lombardi
Wie findet ihr Sarahs Einstellung zu dem Thema?2665 Stimmen
2462
Richtig so! Von fiesen Kommentaren darf man sich nicht beeinflussen lassen.
203
Wenn man öffentlich etwas postet, muss man leider auch mit negativen Kommentaren rechnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de