Sie waren elf Jahre lang das vielleicht glamouröseste Paar Hollywoods – 2001 reichte Nicole Kidman (52) dann völlig überraschend die Scheidung von Tom Cruise (57) ein. Seitdem wird immer wieder über das Verhältnis von Nicole zu ihren beiden Kindern, die sie gemeinsam mit Tom adoptierte, spekuliert. Nun äußerte sich die 52-Jährige über ihre Beziehung zu Connor (24) und Isabella (26) – und offenbarte, dass diese definitiv nicht die einfachste ist.

Wie Daily Mail die Schauspielerin zitiert, sei Nicole von ihren Kindern nämlich sehr enttäuscht. Der Grund: Der 24-jährige Connor und die 26-jährige Isabella gerieten nach der Scheidung ihrer Eltern noch stärker in die Fänge der umstrittenen Sekte Scientology, deren wohl bekanntestes Mitglied ihr Vater Tom ist. Die Organisation betrachte alle Nicht-Scientologen als "unterdrückerische Personen" – dazu gehört demnach auch Nicole. Dies habe zu einer Spaltung geführt, die dafür gesorgt habe, dass die blonde Beauty ihren Kindern über viele Jahre nur aus der Distanz beim Aufwachsen habe zusehen können.

Mittlerweile soll die "The Others"-Darstellerin aber versuchen, das Verhältnis zwischen ihr und ihren Kindern wieder zu verbessern. Auch seitens ihrer Tochter Isabella soll es Anstrengungen geben – denn diese gab ihrer neuen Modelinie den Namen "Bella Kidman Cruise". Im Interview mit Who.au.com erklärte Nicole: "Sie haben sich dafür entschieden, Scientologen zu sein. Es ist unser Job als Eltern, ihnen immer bedingungslose Liebe zu geben."

Nicole Kidman und Tom Cruise mit ihren Adoptivkindern Connor und Isabella, 1996ActionPress/REX FEATURES LTD.
Nicole Kidman und Tom Cruise mit ihren Adoptivkindern Connor und Isabella, 1996
Isabella Cruise in LondonActionPress_Nick Harvey/REX/Shutterstock
Isabella Cruise in London
Connor Cruise im Januar 2019MEGA
Connor Cruise im Januar 2019
Wusstet ihr, dass Nicoles Verhältnis zu ihren Kids schwierig ist?2580 Stimmen
632
Nee, das ist mir neu.
1948
Ja, das habe ich schon mal gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de