Große Sorge bei Bruna Rodrigues (26)! Seit ihrer Teilnahme an der 13. Staffel der allseits beliebten Castingshow Germany's next Topmodel ist die elftplatzierte Kandidatin aber nicht mehr nur als Mannequin, sondern auch als Influencerin tätig. Dass der Erfolg als Model und eine beachtliche Reichweite und Netz-Karriere mittlerweile Hand in Hand gehen, könnte Bruna allerdings einen Strich durch die Rechnung machen. Im Promiflash-Interview offenbarte sie ihre aktuellen Schwierigkeiten in Sachen Social-Media-Erfolg.

Beim Rossmann "Schön für mich"-Event in Berlin erklärte die 26-Jährige: "Manchmal habe ich das Gefühl, man macht sich so viel Arbeit, macht Shootings, macht Fotos und Instagram zeigt es dann nicht allen Followern an, weil das letzte Foto nicht so viel gelikt wurde. Dann wird tatsächlich das nächste Foto auch nicht in der Timeline von all meinen Followern angezeigt und das ist schade, dass ich nicht meine ganzen Follower erreichen kann", ärgert sich Bruna über den Algorithmus der Fotoplattform. Dabei sei sie sich sicher, dass sie aktuell mit nicht mehr als zwei Prozent ihrer Abonnenten interagiere!

Derartige Interaktions-Flauten in sozialen Medien können für Influencerinnen wie sie wiederum böse Folgen haben: "Ich glaube, es ist wie in jedem Beruf: Wenn nicht so viel kommt, dann wollen Marken auch nicht mehr so viel mit dir arbeiten", schlussfolgert Bruna. Momentan laufe es für sie in der Hinsicht zwar noch sehr gut – damit sich dies aber nicht zum negativen verändert, animiere sie ihre Follower dazu, ihre Posts regelmäßig mit Kommentaren und Likes zu versehen.

Bruna Rodrigues, TV-StarInstagram / bruna.rodrigues
Bruna Rodrigues, TV-Star
Bruna Rodrigues, Ex-GNTM-KandidatinInstagram / bruna.rodrigues
Bruna Rodrigues, Ex-GNTM-Kandidatin
Ex-GNTM-Kandidatin BrunaInstagram / bruna.rodrigues
Ex-GNTM-Kandidatin Bruna
Folgt ihr Bruna auf Instagram?396 Stimmen
21
Ja, ich mag ihre Posts!
375
Nein, ich folge ihr nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de