Mit dem Altern hat sie keine Probleme! Hollywood-Star Reese Witherspoon (43) ist keine 20 Jahre alt mehr und dementsprechend machen sich langsam, aber sicher die ersten Falten bei der Schauspielerin bemerkbar. Für die Power-Blondine ist das aber definitiv kein Grund, die Nerven zu verlieren – ganz im Gegenteil: Reese steht voll und ganz zu den altersbedingten Veränderungen in ihrem Gesicht und findet sie sogar gut.

Dem Magazin Closer erzählte die 43-Jährige nun: "Ich denke, die 40er sind die besten Jahre für eine Frau." Selbst die Fältchen, die sich in dem Alter langsam zeigen, machen ihr absolut nichts aus. Vielmehr führen sie ihr vor Augen, was sie in ihrem Leben schon alles geleistet hat. Als sie die erste Version der Fernsehserie "Big Little Lies" im Schnittraum zu sehen bekam, waren ihr sofort die Falten in ihrem Gesicht aufgefallen. "Ich mag sie, jede einzelne. Ich habe hart für jede dieser Falten gearbeitet", meinte Reese.

Die Oscar-Preisträgerin ist sich sicher, dass sie aufgrund ihrer Erfahrungen nun auch in Rollen schlüpfen kann, die man ihr zuvor eventuell nicht zugetraut hätte. "Ich kann nun Frauen spielen, die mehr gelebt und viele Veränderungen durchgemacht haben – nicht nur, weil ich jetzt in den 40ern bin, sondern weil ich selbst diese Evolution durchgemacht habe", erklärte sie.

Reese Witherspoon, Golden Globes 2018Frazer Harrison/Getty Images
Reese Witherspoon, Golden Globes 2018
Reese Witherspoon im Mai 2019 in New YorkGetty Images
Reese Witherspoon im Mai 2019 in New York
Reese WitherspoonGetty Images
Reese Witherspoon
Was denkt ihr über Reeses Einstellung zum Älterwerden?385 Stimmen
331
Ich finde, sie spricht mir aus der Seele.
54
Ich glaube ihr kein Wort.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de