Das knuffige Äußere trügt! Rebecca Mir (27) und ihr Partner Massimo Sinató (38) sind stolze Besitzer einer kleinen Hündin. Vor vier Jahren hat sich das Ehepaar die kleine Macchia zugelegt und ist mehr als happy mit ihr. Beide pflegen ihre Hundedame wie ein richtiges Baby. Doch am Samstag brachte die Goldendoodle-Hündin der Schwarzhaarigen keine Freude. Denn das ehemalige GNTM-Model wurde von ihrem Hund geschlagen!

In ihrer Insta-Story teilte Rebecca ihren Fans mit: "Hey ihr Lieben, ich hatte gestern leider einen Unfall... Ich wurde geschlagen." Auf einem weiteren Bild zeigte die 27-Jährige, wie die kleine Hundedame mit ihren Knopfaugen und einer Kuschelgiraffe im Arm in die Kamera schaut, als könnte sie kein Wässerchen trüben. Das Foto kommentierte das Model mit den Worten: "Hier ist der Übeltäter. Sie sieht unschuldig aus ... Aber ohooo sie ist ein kleines Monster."

Die arme Rebecca! Die ehemalige "Let's Dance"-Kandidatin leidet nun unter einem dicken, blauen Auge und muss beim Tanzen mit ihrem Mann wohl erst einmal pausieren. Noch dazu läuft sie trotz des schlechten Wetters jetzt mit großer Sonnenbrille durch die Gegend.

Rebecca Mir und ihre HündinInstagram / rebeccamir
Rebecca Mir und ihre Hündin
Rebecca Mir und MacchiaInstagram / rebeccamir
Rebecca Mir und Macchia
Rebecca Mir und ihre MacchiaInstagram / rebeccamir
Rebecca Mir und ihre Macchia
Hättet ihr gedacht, dass Macchia dazu fähig ist, Rebecca ein blaues Auge zu verpassen?895 Stimmen
382
Ne! Das ist echt krass.
513
Ja, Hunde können fies sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de