So stellt sich Ellen Pompeo (49) das Grey's Anatomy-Ende vor! Vergangene Woche ging die Krankenhaus-Serie in Amerika in die mittlerweile 16. Runde. Kein anderes Format dieser Art hat mehr Staffeln zu verzeichnen – und ein nahendes Ende scheint für Fans undenkbar zu sein. Sollte die Show irgendwann allerdings doch zum letzten Mal über die Bildschirme flimmern, hat Serien-Urgestein Ellen Pompeo schon eine ganz genaue Vorstellung: Sie wünscht sich eine Rückkehr des ursprünglichen Cast.

"Ich würde es lieben, wenn manche aus der Original-Besetzung wiederkämen", plaudert die Meredith-Grey-Darstellerin in James Cordens (41) The Late Late Show aus – und philosophiert über einen möglichen Ausgang des Erfolgsformats. "Das wäre einfach das Beste", freut sie sich bei dem Gedanken an ein Wiedersehen mit altbekannten Gesichtern. Allerdings gäbe es da ein großes Problem, das ihre Wunschvorstellungen nahezu unmöglich machen würde. "Aber einige sind gestorben... während der Show", erinnert sie den Moderator und hält deshalb einen Auftritt von Dr. McDreamy (Patrick Dempsey, 53), George O'Malley (T. R. Knight) und Co. für unwahrscheinlich.

Durchaus denkbar wäre aber ein Gastauftritt von Sandra Oh (48) oder Katherine Heigl (40). Als Christina Yang und Izzie Stevens hatten die beiden 2005 zusammen mit Ellen und Justin Chambers (49) als Alex Karev ihre Karriere in der fiktiven Klinik begonnen. Egal, wie sich "Grey's Anatomy" letztlich aber von den Fans verabschieden wird, die Kult-TV-Ärztin ist sich sicher: "Da liegt eine Menge Druck auf dieser letzten Folge."

"Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo
Getty Images
"Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo
Schauspielerin Sandra Oh
Getty Images
Schauspielerin Sandra Oh
Schauspielerin Katherine Heigl, 2017
Getty Images
Schauspielerin Katherine Heigl, 2017
Würdet ihr euch über eine Rückkehr des Original-Cast freuen?4574 Stimmen
4430
Ja! Das wünsche ich mir auch.
144
Das ist mir eigentlich egal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de