Ihre Familie ist für Sara Kulka (29) ihr Ein und Alles! Anfang 2014 brachte die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin ihre erste Tochter Matilda Magdalena zur Welt. Nur zwei Jahre später gebar sie wieder ein Mädchen, welches sie auf den Namen Anabell taufte. Seitdem lässt sie ihre Fans auf Social Media an ihrem Kinderglück und ihren Erziehungsmethoden teilhaben. Nun offenbart sie jedoch, dass sie sich eigentlich männliche Nachkommen gewünscht hat!

"Bevor ich Mama wurde, wollte ich immer eine Jungsmama werden. Ich wollte immer zwei Jungs haben", schreibt die Fernsehdarstellerin unter ihr Instagram-Foto, auf dem sie mit Babybauch posiert. "Ich erinnere mich noch daran, als ich erfuhr, dass mein erstes Kind ein Mädchen wird, bin ich ehrlicherweise in Tränen ausgebrochen, weil ich mir so sehr einen Sohn wünschte", fährt sie fort. Ihre damalige Reaktion erklärt sie sich heute dadurch, dass sie mit einem jüngeren Bruder aufgewachsen ist, mit dem sie für Jungs typische Dinge unternommen hat. Deswegen habe sie geglaubt, dass es mit einem Buben als Kind einfacher für sie wäre.

Schließlich habe sie sich damit abgefunden, ein Mädchen zur Welt zu bringen. Unmittelbar nach der Geburt merkte die 29-Jährige dann, was für ein wertvolles Geschenk sie in ihren Armen halten durfte: "Meine Tochter Matilda, die für mich die Superlative an Perfektion war, die in mir ein Gefühl von Liebe vorgerufen hat, was ich noch nie in meinem Leben auch nur annähernd gespürt hatte!" Die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin fühlte die tiefe Verbundenheit zu ihrer Tochter und begriff, dass das Geschlecht ihres Kindes keine Rolle spielt. Zu Saras Freude interessiert sich Matilda zudem nicht nur für typischen Mädchenkram, sondern rangelt auch ab und an mit ihrer Mama wie ein Junge.

Matilda und Sara KulkaInstagram / sarakulka_
Matilda und Sara Kulka
Sara Kulka mit ihren KindernInstagram / sarakulka_
Sara Kulka mit ihren Kindern
Sara Kulka mit ihren Kids Matilda und AnabellInstagram / sarakulka_
Sara Kulka mit ihren Kids Matilda und Anabell
Wie findet ihr, dass Sara so offen darüber spricht, dass sie eigentlich eine Jungsmama werden wollte?1378 Stimmen
997
Hut ab! Ich finde es gut, dass sie da so ehrlich ist.
381
Das ist meiner Meinung nach ein Thema, das sie für sich hätte behalten sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de